Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auftakt für Projekt Senioren-WG in Laußig

Auftakt für Projekt Senioren-WG in Laußig

Laußig. "Wohnhof Seniorengemeinschaft" - so heißt das neue Projekt in der Gemeinde Laußig, für das am 24. Juni der offizielle Startschuss fällt. Im Kern geht es darum, aus einem alten Bauerngehöft in einem Dorf eine WG für Senioren zu machen.

Es handelt sich um ein Pilotprojekt, das sachsenweit in Serie gehen könnte.

Wie wollen Menschen im ländlichen Raum im Alter leben? Für viele ist klar: Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Sie wollen also dort alt werden, wo sie ihr Leben lang gelebt und gearbeitet haben. Das ist zumindest eines der Ergebnisse einer Bürgerbefragung in der Gemeinde Laußig, die in den vergangenen Jahren ein Demografie-Konzept auf den Weg gebracht hat. Denn die Landkommune verliert Einwohner und sie wird älter - ein Problem, das nicht nur Laußig hat, sondern viele kleine Gemeinden im Freistaat.

Als erste Maßnahme soll nunmehr das Projekt "Wohnhof Seniorengemeinschaft" umgesetzt werden. Der Freistaat unterstützt die konzeptionelle Phase, die jetzt beginnt, finanziell. Projektträger ist die Gemeinde Laußig, die dieses Vorhaben in Zusammenarbeit mit der Heide Service Genossenschaft verwirklichen will. "Das Ziel besteht darin, ein bedarfsgerechtes Wohn- und Lebensmodell für die Gemeinde und die Region zu entwickeln, das an den Problemlagen älterer Menschen ansetzt, die Abwanderung eindämmt und das Weiterleben im gewohnten Umfeld gewährleistet", sagt Carsten Liedke von der Heide Service Genossenschaft in Laußig.

Wie berichtet, soll in einem Dorf in der Gemeinde ein Bauerngehöft so umfunktioniert werden, dass mehrere ältere Menschen dort ihren Lebensabend verbringen können. Es soll eine Alternative zu Pflegeheimen und zum betreuten Wohnen sein, die es derzeit fast nur in den Städten gibt.

An geeigneten Häusern dürfte es derweil nicht fehlen. Schon jetzt stehen Gehöfte leer. Vor allem Drei- und Vierseitenhöfe, die typisch in der Gemeinde sind und die Dorfbilder prägen, kommen in Frage.

Die Umgestaltung eines Hofes bietet sich aus verschiedenen Gründen an: Er bietet einen geschützten Gemeinschaftsbereich und lädt zum Treffen und Kommunizieren ein. Dort könnten auch Veranstaltungen stattfinden, die nicht nur Rentner ansprechen.

"Wir möchten besonders allein lebende Senioren und ältere Ehepaare für dieses Vorhaben gewinnen", sagt Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos). "Das Besondere wird sein, dass die künftigen Nutzer bereits frühzeitig an der Entwicklung des Nutzungskonzeptes sowie dessen Umsetzung mitwirken können. Sie können so ihr künftiges Zuhause mitplanen und gestalten."

Am 24. Juni haben Gemeinde und Heide Service Genossenschaft zu einer Anlaufberatung geladen. Dann startet die konzeptionelle Phase. "Es vorgesehen, dass rund um das Pilotprojekt ein ganzes Bündel von Maßnahmen umgesetzt wird", kündigt Liedke an. Im Kern gehe es darum, die Lebenssituation von älteren Menschen auf dem Land zu verbessern. Eine Immobilie, die dafür genutzt werden soll, steht indes noch nicht fest. Doch die Gemeinde sucht Leute, die sich für so eine Lebensform interessieren. Die können sich ab sofort melden.

iWeitere Infos zum Projekt gibt es unter Telefon 034243/52883.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.06.2013

Nico Fliegner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr