Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ausbau der Siedlungsallee beginnt nächste Woche

Ausbau der Siedlungsallee beginnt nächste Woche

Am Dienstag soll er starten - der Ausbau der Siedlungsallee im Bad Dübener Ortsteil Alaunwerk. Mitte Juli hatte der Stadtrat wie berichtet die Bauleistungen an die Bad Dübener Firma Bau- und Haustechnik vergeben.

Voriger Artikel
Gruna: Fährhaus-Wirtin will nachhaltigen Hochwasserschutz
Nächster Artikel
Bad Düben will wieder Energiesparstadt werden

Eine Aufforderung, die bald der Vergangenheit angehören dürfte: Ab kommender Woche wird die Siedlungsallee ausgebaut.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Die Stadt veranschlagte Gesamtkosten in Höhe von 188 000 Euro - das ergab eine Schätzung im Zuge der Vorplanung. Die Maßnahme wird über das EU-Programm Integrierte Ländliche Entwicklung gefördert - 85 Prozent der Nettokosten fließen an die Kommune zurück. Abzüglich der Ausbaubeiträge, die Anlieger entrichten werden, muss die Stadt einen Eigenanteil in Höhe von 21 550 Euro aufbringen. Der Bescheid über Fördermittel aus dem Programm der Integrierten Ländlichen Entwicklung war im Mai im Rathaus eingetroffen.

Der Ausbau der Siedlungsallee soll analog dem der Lange Straße erfolgen. "Auf 475 Meter Länge wird eine befestigte Straßendecke hergestellt", so Markus Krisch vom Dübener Bauamt. Statt auf einer Schotterdeckenschicht sollen die Fahrzeuge künftig auf einer Asphaltschicht fahren. Ein in der Straße aufgestelltes Schild, das derzeit noch zum Schutz der Anwohner auffordert: "Schritt fahren, Staubentwicklung", dürfte nach Abschluss der Maßnahme seine Gültigkeit verlieren. In der Vergangenheit hatte der Zustand der Fahrbahn immer wieder zu Kritik geführt. Anwohner verglichen die Straße mit einer Buckelpiste in einem Skigebiet. Nur dank Eigeninitiative würden Löcher verfüllt. Besonders gelitten hatte die Straße, als die Bitterfelder Straße ausgebaut wurde und viele die Siedlungsallee illegal als Umleitungsstrecke nutzten.

"Die Randbereiche werden begrünt, die Zufahrten mit ausgebaut", sagt Krisch abschließend zur geplanten Maßnahme. Während der Arbeiten sollen die Anwohner weitgehend mit Fahrzeugen ihre Grundstücke erreichen können. "Es wird aber auch Zeiträume geben, in denen das nicht möglich ist", wirbt Krisch um Verständnis. Das bauausführende Unternehmen werde aber rechtzeitig informieren.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 08.08.2013

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:06 Uhr

Mit Heiko Herrlich und Ralph Hasenhüttl treffen am Samstag zwei Trainer aufeinander, die sich schon lange kennen. Sie stehen für Offensivfußball ein Spektakel wie beim 3:2-Sieg vergangene Saison in Leverkusen ist nicht ausgeschlossen.

mehr