Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Ausbildungszentrum im ehemaligen Betonwerk in Laußig meldet Insolvenz an
Region Bad Düben Ausbildungszentrum im ehemaligen Betonwerk in Laußig meldet Insolvenz an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 18.10.2013

Das bestätigte die Gemeindeverwaltung in Laußig gegenüber der LVZ.

Zuletzt hatte es immer weniger junge Leute gegeben, die in dem Lehrzentrum im ehemaligen Betonwerk eine überbetriebliche Ausbildung begannen. Bis zu 30 Jugendliche hätten pro Jahr aufgenommen werden können. Doch nicht einmal die Hälfte der Plätze konnte in den vergangenen Jahren belegt werden, weil selbst die Unternehmen heute händeringend nach Lehrlingen suchen und Bildungszentren es demnach allgemein schwerer haben, Azubis zu finden.

Am Dienstag werden in der Zeit von 10 bis 13 Uhr sämtliche Maschinen und Geräte, die für die Ausbildung in den Bereichen Maschinenbau, Pneumatik, Stahlbau, Maurer und Holzbau dienten, in Laußig versteigert. Ebenso das übrig gebliebene Materiallager.

Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) bedauerte gegenüber der LVZ die Entwicklung. Der Verein bestand seit 1993 und finanzierte sich ausschließlich über die überbetriebliche Ausbildung, die er für Verfahrens- und Aufbereitungsmechaniker sowie Betonfertigteilbauer übernommen hatte. Vom Vereinsvorstand war am Freitag niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

nf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

9300 Besucher, 100 Veranstaltungen und die Zertifizierung der Bad Dübener Tourist-Info mit der i-Marke des Deutschen Tourismus Verbandes - das ist die Bilanz von Verein Dübener Heide und Stadt Bad Düben, die beide Partner am Freitag anlässlich des einjährigen Bestehens des Naturparkhauses gezogen haben.

19.05.2015

Für Diskussionsstoff sorgte in der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses der Stadt Bad Düben eine Beschlussvorlage der Stadtverwaltung, wonach der Agrargenossenschaft Hohenprießnitz, die städtische Felder gepachtet hat, die diesjährige Zinszahlung in Höhe von etwa 2700 Euro erlassen werden soll.

19.05.2015

Auf den Muldewiesen in Bad Düben steht jetzt ein Kunstwerk. Es sind kleine Holzpfähle, die Napoleons Soldaten vor 200 Jahren symbolisieren. Der Feldherr marschierte einst mit seinem Gefolge über die Muldebrücke.

19.05.2015
Anzeige