Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Ausgedienter Imbiss in Wellaune ist gefragt
Region Bad Düben Ausgedienter Imbiss in Wellaune ist gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 16.07.2010
Anzeige

. Seit die Stadt via Amtsblatt verkündete, das Objekt an der Ortsdurchfahrt in Wellaune verschenken zu wollen, hätten bereits mehrere Bürger vorgesprochen, teilte Wellaunes Ortsvorsteherin Cornelia Behr (FWG) auf Anfrage mit. „Die Leute kommen und vermessen den Imbiss von allen Seiten", erklärte sie. Schließlich hat die Stadt an das außergewöhnliche Geschenk eine Bedingung geknüpft: Wer die verglaste Konstruktion im Wintergartenstil haben will, muss sie eigenhändig abbauen und abtransportieren. Behr zeigte sich jedenfalls zuversichtlich, dass sich letztlich ein Abnehmer finden wird, zumal dann ein Schandfleck im Dorf, der sich ausgerechnet vorm hübsch hergerichteten Bürgerhaus befindet, auf immer und ewig verschwindet. Den Wellaunern ist er offenbar ein Dorn im Auge, weil er seit Jahren nicht mehr betrieben wird. Einst gab es dort ein preiswertes Frühstücks- und Mittagsangebot. Vor allem Lkw-Fahrer machten Halt. Der Eigentümer ging in Insolvenz. Da sich die Immobilie jedoch auf städtischem Areal befindet, sah sich die Kommune im Zugzwang und handelt nun.

Bis zum 31. Juli können Interessenten noch bei der Stadt vorsprechen. Anfragen dazu beantwortet das Bauamt unter der Telefonnummer 034243/72246. Die Kommune entscheidet dann letztlich, wer den Imbiss bekommt.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laußig. Die Bescheide sind längst raus und mögen bei einigen Bürgern Unmut ausgelöst haben. Denn die Abwasserentsorgung für die Dörfer Laußig, Gruna und Pristäblich hat sich zum 1. Juni verteuert, sprich die Gebühren sind gestiegen.

16.07.2010

Bad Düben. Sein roter Nissan mit Ladefläche ist sein Markenzeichen. In Sommermonaten kommt ein Campinganhänger des Typs Dübener Ei und ebenfalls rot angestrichen dazu.

15.07.2010

Bad Düben. Aufregung am Donnerstag bei den Hortkindern in der Arbeiterwohlfahrt-Kindertagesstätte Märchenland. Für diesen Tag hatten sich die Erzieher etwas besonderes einfallen lassen und den ADAC Sachsen eingeladen.

15.07.2010
Anzeige