Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Authausen: Vertrag zur Naturparkschule steht
Region Bad Düben Authausen: Vertrag zur Naturparkschule steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 30.11.2018
Die Grundschule Authausen will Naturparkschule werden. Lothar Schneider (li.), Simona Jeschke und Axel Mitzka unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung. Quelle: Foto: Kathrin Kabelitz
Bad Düben/Authausen

Doberschütz hat Sachsens erste Naturparkschule, Pressel ist Sachsens erster Naturpark-Kindergarten, es gibt mit der Karl-Neumann-Schule eine Patenschule in Eilenburg und in Pressel einen Patenkindergarten. Nun will sich auch die Grundschule Authausen mit dem Titel schmücken.

„Wir wollen aber nicht eine, sondern die Naturparkschule werden“, formuliert Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) klar die Vorgabe, als er mit Schulleiterin Simona Jeschke und Axel Mitzka vom Naturparkverein Dübener Heide am Freitagmorgen seine Unterschrift unter eine entsprechende Kooperationsvereinbarung setzte, die konkrete Ziele, Inhalte, Arbeits- und Zeitpläne festlegt. „Ende nächsten Jahres könnte der Titel verliehen werden. Er gilt für fünf Jahre“, so Udo Reiß vom Verein.

Natur ist seit Jahren fester Bestandteil des schulischen Lebens

Natur und Schule – das passt in Authausen seit vielen Jahren zusammen. Für Schulleiterin Simona Jeschke war es eine fast logische Schlussfolgerung, auf den Naturpark zuzugehen, zumal dieser Wunsch von den Eltern geäußert worden sei. Mit der Natur leben, in der Natur leben, von der Natur leben sei der Leitspruch der Schule. Und der werde umgesetzt.

„Die Lehrerschaft hat sich trotz der immer wieder drohenden Schließung des Schulstandortes sehr engagiert“, betont Schneider. Auch deshalb treffe diese Schule auf so hohe Akzeptanz. Der Bürgermeister sähe gern weitere Bildungsträger als Kooperationspartner mit im Boot, sieht zudem als wichtigen inhaltlichen Aspekt, dass auch Konfliktfelder angerissen werden. „Die Kinder sollen merken, dass es den Kompromiss geben muss, die Natur zu schützen aber auch von und mit ihr zu leben.“

Verband Deutscher Naturparke vergibt die Auszeichnung

„Naturpark-Schule“ ist eine bundesweite Auszeichnung des Verbandes Deutscher Naturparke, die die einzelnen Naturparke an Schulen verleihen können. Die Schüler sollen nach Kriterien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung originale Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld sammeln und Kenntnisse über den Naturpark erlangen. Erste konkrete Projekte soll es ab Frühjahr geben.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit etwa drei Jahren betreibt Norma Austinat mit ihrem Mann die Köhlerei Eisenhammer bei Bad Düben. Nachdem ihre Existenzgrundlage zuletzt durch den ansässigen Biber bedroht wurde, soll ein Weihnachtsmarkt das Jahr zu einem guten Abschluss bringen.

30.11.2018

Heimwerker, Gartenfreunde, Kleintierhalter und Bauunternehmen ist die RHG mit ihren Märkten in Nordsachsen, im Landkreis Wittenberg und in Wurzen ein Begriff. Jetzt geht das Unternehmen neue Wege.

29.11.2018

Vor fast 28 Jahren öffnete Ingo Prophet in Bad Düben den ersten Sport- und Laufladen. 2019 schließt der 70-Jährige sein Geschäft.

29.11.2018