Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Authausen feiert mit viel Musik den 800. Geburtstag
Region Bad Düben Authausen feiert mit viel Musik den 800. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:18 30.07.2018
Zum Beginn des Sängerfeste liefen alle Chöre, angeführt vom Männerchor Concordia Authausen, in die Steinerkeide ein. Quelle: Steffen Brost
Authausen

Wochenlang war die Gemeinde mit vielen Helfern auf Achse und bereitete das Spektakel vor. Auch Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider werkelte noch bis kurz vor seinem Auftritt mit dem Authausener Männerchor Concordia im durchgeschwitzten T-Shirt fleißig mit und schleppte Stühle auf die Bühne.

„Das Fest steht unter dem Motto ‚Ein Fest von uns, für uns! Und unsere Gäste!’. Organisiert wurde es von der Gemeinde, den Frauentagsmännern, den Märchentanten, dem Gesangsverein, Feuerwehr, Biker und vielen fleißigen Bürgern“, erzählte Schneider.

Film über Authausen entstanden

Am Freitagabend begann das Jubiläum mit einem Festgottesdienst sowie einem Konzert von Kantorei und Männerchor Authausen. Nach dem Fassbieranstich lud Hobbyfilmer Hans-Georg Marschner die Besucher zu einem historischen Streifzug in Ton und Bild durch die Geschichte des Ortes ein. „Ich habe wochenlang meine ganzen Aufnahmen aus Authausen gesichtet. Herausgekommen ist ein lustiger und spannender Rückblick von der 777 Jahrfeier 1995 bis zum 85-jährigen Feuerwehrjubiläum vor wenigen Wochen“, erzählte Marschner.

Hier gibt es Impressionen von der 800-Jahr-Feier in Authausen.

Der Sonnabend begann mit der Eröffnung der Dorfmeile. Hier konnten die Besucher ihr Geschick im Armbrustschießen, beim Strohballenrollen und auf der Bierrutsche ausprobieren. Für Kinder standen Karussell, Losbude und Bastelstände bereit. Im Rahmen der 800-Jahrfeier wurde auch das traditionelle Sängerfest als Auftakt des Musikfestes der Dübener Heide durchgeführt. Sechs Chöre mit über 150 Sängerinnen und Sängern kamen dazu aus allen Teilen Nordsachsens und Sachsen-Anhalt. „Wir freuen uns sehr, dass in diesem Jahr wieder so viele Sangesfreudige den Weg zu uns gefunden haben“, sagte Ralf Uber, Vorsitzender des gastgebenden Männergesangsvereins Concordia Authausen. Neben den Gastgebern traten auch die Männerchöre Löbnitz, Rosslau, Mörtitz und Taucha sowie der gemischte Heidechor aus Laußig auf.

Lob für Sängerfest

„Wir sind hier zum dritten Mal dabei. Uns macht es riesigen Spaß, in so einer schönen Atmosphäre unsere Lieder zu singen. Nach dem ersten Mal hatten wir Blut geleckt und sind seitdem immer wieder gekommen. Unser Repertoire reicht vom klassischen Lied bis hin zur Polka und der gesamten Bandbreite des deutschen Volksliedes“, sagte Dieter Himpel vom Männerchor Taucha.

Wildschwein am Spieß

Fast drei Stunden begeisterten die Sängerinnen und Sänger das Publikum. Für den Hunger sorgten Angela und Reiner Böttge sowie der Authausener Dieter Freitag mit seiner Familie. Freitag und die Hobbyjäger des Ortes hatten extra für das Fest ein Wildschwein geschossen und es am Spieß gebraten. „Ich bin angehender Förster. Das Wildschwein lief mir auf einem Feldstück bei Authausen vor die Jagdflinte. Lecker gegrillt schmeckt das hervorragend“ erzählte Christopher Porsch.

Biker bereiten nächste Sause vor

Bei den Bikern der Motorradfahrergemeinschaft Dübener Heide konnte man sich über deren Hobby ausführlich informieren. So auch über ihr nächstes Urlaubsziel mit dem Zweirad. Nächstes Jahr soll es über den Ural nach Jekaterinenburg gehen. „Wir helfen gerne bei solchen Höhepunkten mit. Wir haben unsere Maschinen auf Hochglanz poliert und machen mit den Besuchern kleine Spielchen wie Zielwerfen mit Reissäcken. In vier Wochen ist dann unser traditionelles Bikertreffen hier in der Steinerkeide“, verriet Marco Lohan.

Mit einem Programm der Grundschule Authausen, einer historischen Modenschau sowie einem Wunschzettelballonsteigen klang das Fest am Sonntag aus.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kunst mit der Kettensäge: Rund 40 Aktive sind am Wochenende im Naturpark Dübener Heide zu einem Holzskulpturenwettbewerb angetreten. Die Gewinner stehen fest.

30.07.2018

Auf den Feldern rund um Schnaditz sind mehere Schneisen zu sehen. Was hat es damit auf sich?`Ein Experte erklärt es.

29.07.2018

Der Landkreis wird 10 Jahre alt. Die LVZ begleitet den Geburtstag mit mehreren Beiträgen und startet heute mit einem Interview mit Ex-Landrat Michael Czupalla (67, CDU).

31.07.2018