Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Awo setzt Pflegeheim-Anbau in Bad Düben die Krone auf
Region Bad Düben Awo setzt Pflegeheim-Anbau in Bad Düben die Krone auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 16.11.2016
Awo-Geschäftsführer Marko Schreiber schlägt den symbolischen letzten Nagel ein. Quelle: Ilka Fischer
Anzeige
Bad Düben

Zimmerer Peter Czyzewski musste am Dienstagnachmittag in luftiger Höhe des rohbaufertigen Dreigeschossers in der Lutherstraße 7 an seinem vorbereiteten Richtfestspruch nichts ändern. „Nur gut, dass der Bauherr heut, sich über unsere Arbeit freut“, stand da auf seinem Zettel. Mit gutem Recht. Denn zuvor hatte sich Marko Schreiber, Geschäftsführer des Awo-Kreisverbandes Nordsachsen, noch im Erdgeschoss bei rund 50 Bauleuten, Vertretern der Stadt, der Arbeiterwohlfahrt und der Architekten für die bisher gute und vor allem unfallfreie Arbeit bedankt.

Kostenplan geht bisher auf

Die Firma Bau- und Haustechnik Bad Düben habe den Rohbau hochgezogen, Landbau Eilenburg wie geplant bis Mitte November den Dachstuhl fertig gezimmert. „Falls uns der Winter nicht einen ganz dicken Strich durch die Rechnung macht“, so der Geschäftsführer weiter, „wird das Dach nun bis Ende des Jahres gedeckt sein.“ Spätestens zu Weihnachten kann damit dann auch die derzeit noch voll gesperrte Lutherstraße wieder frei gegeben werden.

Einzug im Sommer 2017 vorgesehen

Neben dem Zeitplan, der den Einzug von 28 Pflegebedürftigen im Sommer 2017 vorsieht, sei bisher auch der Kostenplan für das insgesamt rund 2,5 Millionen Euro teure Projekt eingehalten worden. Dies ist angesichts der allerorten anziehenden Baupreise nicht unbedingt selbstverständlich. Wie berichtet, schließt die Awo mit dem Anbau an das bestehende Pflegeheim Lutherstraße 8 bis 11 mit derzeit 55 Plätzen, übrigens nicht nur eine Pflege-Bedarfslücke, sondern architektonisch auch die städtebauliche Ansicht in der Lutherstraße. Die Fassade des dreietagigen Gebäudes wird nach altem Vorbild inklusive der drei Dachgauben errichtet.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rollstuhlfahrer haben es im Bad Dübener Kurpark schwer mit dem Vorankommen. Immer wieder stoßen sie auf Hindernisse. Die LVZ berichtet darüber, jetzt nimmt sich auch das Fernsehen des Problems an. Dieser Tage dreht der MDR in der Kurstadt.

14.11.2016

Es war ein Abendsingen, von dem die Kurstadt noch lange sprechen wird: Elisabeth Neumann, neue Chorleiterin der Dübener Kurrende, dirigierte das erste Mal vor heimischen Publikum. Die 26-jährige Kirchenmusikerin aus Leipzig wurde zugleich ins neue Amt der Kurrende-Chefin eingesegnet – mit einer sehr berührenden Rede.

14.11.2016

Das vierte Mal waren Besucher zum Nachtshopping in die Bad Dübener Innenstadt eingeladen. Um für Unterhaltung zu sorgen, hatten sich die Händler viel einfallen lassen: Da wurden Kunden im Kostüm empfangen und mit Cocktails begrüßt. Doch nicht alle Geschäftsinhaber beteiligten sich an der Aktion.

14.11.2016
Anzeige