Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben 4000 alte Ziegelsteine für die Obermühle
Region Bad Düben 4000 alte Ziegelsteine für die Obermühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:25 12.02.2018
Siegfried Ludwig (links) und Werner Wartenburger vom Verein Museumsdorf Dübener Heide beim Säubern der alten Ziegelsteine aus Hohenprießnitz für die Ölmühle. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Werner Wartenburger, Vorsitzender des Vereins Museumsdorf Dübener Heide, ist sich sicher: Für den großen Haufen Ziegelsteine brauchen sie mindestens drei Tage. Denn der Verein hilft beim Bau der Ölmühle tatkräftig mit.

Steine stammen aus Hohenprießnitz

Der aktuelle Auftrag lautet: die 4000 gebrauchten Ziegelsteine aus Hohenprießnitz von Putz und Mörtel befreien. „Das sind alles alte Ziegelsteine von der Mühle Voigt in Hohenprießnitz. Ein Nebengebäude wurde dort abgerissen. Die Ziegelsteine sind einige hundert Jahre alt und zum Entsorgen zu schade. Sie wurden uns zur Verfügung gestellt. Jetzt verwenden wir diese für unsere Ölmühle“, erzählt Wartenburger.

Derzeit steht der Rohbau der Ölmühle auf dem Gelände des Museumsdorfes kurz vor Ende. Die Dachschindeln sollen bis Ende Februar drauf und auch die Fenster und Türen bis dahin eingebaut sein. Sind diese Arbeiten erledigt, startet der Innenausbau samt Einrichtung der Schauwerkstätten. Parallel dazu werden die alten Ziegelsteine für das Fachwerk im Obergeschoss zur Hofseite eingemauert.

Steine werden ins Fachwerk eingemauert

„Das war der Vorschlag des Denkmalschutzes. Doch in den nächsten Tagen müssen unsere Mitglieder erst einmal ordentlich hinlangen und die Steine sauber machen, damit sie zwischen das neue Fachwerk eingemauert werden können“, so Wartenburger.

Auf dem Museumsdorfgelände werden die alten Mühlengebäude für 1,7 Millionen Euro saniert bzw. neu gebaut. Die Obermühle befindet sich im Eigentum der Stadt, Betreiber des Museumsdorfes ist seit vielen Jahren der Verein Museumsdorf Dübener Heide. Die Wiedereröffnung ist für den Frühsommer geplant.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Sturmtief „Friederike“ im Januar gewütet hat, ist der Waldfriedhof in Bad Düben gesperrt. Jetzt rückte schwere Technik an, um die Gräber von gewaltigen Bäumen zu befreien.

10.02.2018

Partyzeit, wo sonst fleißig Sport getrieben wird: Der Turnverein Blau-Gelb 90 Bad Düben lud zum Fasching international. Und da ging einiges über die Bühne.

09.02.2018

Tollen Kostüme, anspruchsvolle Tanzdarbietungen und vor allem gute Stimmung: In Delitzsch, Eilenburg, Bad Düben und Dahlen feiern Narren ausgelassenen Weiberfasching.

16.02.2018
Anzeige