Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben bereitet Stadtfest vor
Region Bad Düben Bad Düben bereitet Stadtfest vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 12.03.2018
Tanzprogramm auf der Bühne eines früheren Stadtfestes. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

Bei den Bad Dübener Stadtfest-Organisatoren Reneé Heller und Nico Kricheldorf rauchen derzeit die Köpfe. Denn sie liegen mit den Vorbereitungen des Festes am letzten Maiwochenende fast auf der Zielgeraden.

„Es ist so ziemlich alles eingetütet. Die Musikacts stehen und der Ablauf ist festgezurrt. Es gibt nur hier und da noch kleinere Baustellen und Abstimmungsgespräche“, sagt Reneé Heller, und setzt beim Stadtfest aufs bewährte Konzept. Freitagabend gibt es mit einer großen Sputnik-Videoshow etwas für die Jugend und Junggebliebene.

Am Sonnabend spielen Biba und die Butzemänner für das Partyvolk und am Sonntag kommen die Cappuccinos zum Familientag in die Kurstadt. Dazwischen gibt es bewährte Komponenten wie „Düben läuft“, Gesundheitsmarkt und Gottesdienst. „Wir freuen uns, dass wir immer wieder von Menschen und Institutionen angesprochen werden, die etwas machen oder vorzeigen wollen. Am Freitagabend zur Eröffnung spielt die Schülerband aus der Oberschule, bevor das Stadtfest von unserer Bürgermeisterin eröffnet wird“, so Heller.

Erstmals Fahrradfest geplant

Zwischen all den Höhepunkten gibt es zahlreiche Aktivitäten zwischen Paradeplatz und Markt. Während am Paradeplatz das alljährliche Hochsprungmeeting stattfindet, wechseln sich auf der Bühne am Markt Musikschulen, die Arbeiterwohlfahrt mit ihrer Stadtwette und zahlreiche Tanzgruppen ab. „Wir haben bei der offenen Bühne noch Auftrittsmöglichkeiten. Wer also etwas vorzeigen will, sollte keine Scheu haben und sich bei uns melden.“

Am Sonntag findet erstmal ein Fahrradfest statt. Erwachsene und Jugendliche können 40, Kinder 10 Kilometer radeln. „Ein weiterer Höhepunkt ist die Vernissage ‚400 Jahre Dreißigjähriger Krieg’ im Naturparkhaus. Rummeltechnisch wird es in diesem Jahr kein Riesenrad geben. Dafür haben wir eine Piratenschaukel“, zählt Heller auf.

Konzept soll überdacht werden

Was die Zukunft des Festes angeht, „müssen wir das Konzept überdenken. Vieles wird Jahr für Jahr teurer und die Zuschüsse weniger. Sollten wir nicht solche guten Partner haben wie bisher oder einer von ihnen seine Unterstützung mal einstellen, ist das Stadtfest nicht mehr durchführbar. Wir haben mit der Bürgermeisterin darüber gesprochen, wie das Fest künftig ausgerichtet wird oder werden soll. Darüber gilt es auch in den nächsten Monaten zu sprechen“, so Heller.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Helferinnen sind im Wechsel für die Mädchen und Jungen der Heide-Grundschule Bad Düben da, kümmern sich um ein Frühstück. Nun hört eine von ihnen aus Altersgründen auf.

11.03.2018

Man glaubt es kaum: Die gute alte D-Mark ist noch nicht verschwunden, in Bad Düben kann man sogar damit bezahlen. In der Gärtnerei Meier kommt dadurch jeden Monat ein stattlicher Betrag zusammen.

11.03.2018

Der Besucherboom in der Region Leipzig wirkt sich auch auf die beiden Städte an der Mulde aus. Hotel- und Pensionsbetreiber verzeichnen vielfach einen Anstieg bei den Übernachtungen. So mancher Gast hat einen sehr weiten Weg zurückgelegt.

11.03.2018