Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben „Bad Düben blüht“ funktioniert nicht – Händleraktionen stehen vor dem Aus
Region Bad Düben „Bad Düben blüht“ funktioniert nicht – Händleraktionen stehen vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 26.05.2016
Das Wett-Grillen war dieses Jahr ein neuer Programmpunkt bei „Bad Düben blüht“ Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Die Innenstadt-Initiative hat sie einst selbst angeschoben – doch geht es nach Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) soll es nach knapp drei Jahren Bestehen nun einen ersten Einschnitt geben. Den wiederum stellt Münster selbst in den Raum, ohne dabei, wie sie betont, das Gremium an sich in Frage stellen und es als gescheitert sehen zu wollen.

Als die Freie Wählergemeinschaft jüngst zum Bürgergespräch einlud, sprach die Stadt-Chefin das Problem von sich aus an. „Ich muss konstatieren, die Aktionen Bad Düben blüht und Bad Düben treibt’s bunt haben nicht funktioniert“, so Münster. Letzter Anlass für diese Erkenntnis sei die Veranstaltung vom 30. April gewesen, wo der Zulauf trotz des zusätzlich stattfindenden Tages der erneuerbaren Energien mager gewesen sei. Einzelne Programmpunkte wie der Grillwettbewerb hätten sehr gut funktioniert, aber unterm Strich haben die Bad Dübener die über den ganzen Tag verteilten Angebote einfach nicht angenommen. Aufwand, Kosten und erreichter Nutzen stünden in keinem vertretbaren Verhältnis mehr. „Einen ganzen Tag, von 9 bis 18 Uhr, unter solch ein Motto zu stellen, funktioniert nicht. Dafür ist die Stadt zu klein. Wir sind ein Grundzentrum, können uns nicht mit Delitzsch oder Eilenburg messen. Die Bürger, die ja potenzielle Kunden sind, haben gewissermaßen mit den Füßen abgestimmt. Sie wollen das nicht.“

Die Stadtverwaltung habe an die Händler Fragebögen herausgegeben, um die Stimmung zu erkunden. Münster brachte bereits ihre ganz persönliche Meinung ins Spiel, „dass wir uns auf etablierte Veranstaltungen wie Stadtfest, Oktoberfest, auf das Nachtshopping, was ganz gut lief, und den Weihnachtsmarkt konzentrieren“. Überlegenswert wäre es dennoch, bei Großveranstaltungen Aktionen zu starten oder punktuell Events wie Flohmarkt, Grillwettstreit oder Suppen-Wettbewerb in einem begrenzten Zeitraum und eventuell noch eine Abendveranstaltung anzuschließen. Kritik gab es von Bürgern, dass nicht alle Geschäfte über die normalen Zeiten hinaus geöffnet hätten. Eine Erfahrung, die die Organisatoren immer wieder machen mussten. Edith Scheeren regte an, die Öffnungszeiten für den Weihnachtsmarkt zu überdenken: „Die Leute kommen nur einmal. Wer früh da war, kommt später nicht nochmal.“

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wann wird die vom Hochwasser stark beschädigte Kirche in Gruna (Gemeinde Laußig) saniert? Theoretisch könnte es losgehen, doch die Kirchgemeinde wartet noch aufs Geld. Die Komplettsanierung schlägt mit rund 253 000 Euro zu Buche. „Gruna ist unser größtes Sorgenkind“, sagte jetzt Pfarrerin Edelgard Richter.

26.05.2016

Der Kiesabbau in Laußig bleibt ein Aufregerthema. Dabei steht noch gar nicht fest, welche Flächen am Ende tatsächlich für den Kiesabbau herhalten müssen. Jetzt äußerte die Bürgerinitiative die Vermutung, dass bereits mehr als erlaubt gebaggert werde.

25.05.2016

Das Programm steht – ab Freitag wird gefeiert in Bad Düben, und zwar das Stadtfest. Es steht diesmal unter dem Motto: Wir VEREINen. Geboten werden Städtewettbewerb, Gesundheitsmarkt , Tanz und Sport sowie Party in den Abendstunden mit Live-Bands. Am Sonntag setzt Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann die Live-Akzente.

24.05.2016
Anzeige