Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben ehrt Ehrenbürger Christoph Hein
Region Bad Düben Bad Düben ehrt Ehrenbürger Christoph Hein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 14.03.2019
Rückblick ins Jahr 2011: Der Schriftsteller Christoph Hein (im Vordergrund links) bekommt vom damaligen Pfarrer Jörg Uhle-Wettler und Bürgermeisterin Astrid Münster die Ehrenbürgerschaft der Stadt Bad Düben verliehen. Jetzt ehrt die Stadt ihn anlässlich seines 75. Geburtstages. Quelle: Manfred Lüttich
Bad Düben

Christoph Hein wird 75 und Bad Düben feiert seinen Ehrenbürger. Am 26. April gibt es anlässlich des besonderen Geburtstages um 19 Uhr im Heide Spa einen Festakt für den Schriftsteller, der am 8. April 1944 in Heinzendorf/Schlesien geboren wurde, nach Kriegsende mit seiner Familie nach Bad Düben zog und dort aufwuchs. Hein hat zahlreiche Essays, Theaterstücke und Novellen verfasst, seine Erlebnisse in der Kleinstadt auch literarisch verarbeitet.

Gelegentliche Besuche in Bad Düben

Ab und an kehrt er zurück, 2011 beispielsweise, als er die Ehrenbürgerschaft erhielt und 2015, als er mit seiner Familie die Stadt besuchte und dem Landschaftsmuseum Dübener Heide 146 Werke schenkte. Anschließend gestaltete er gemeinsam mit Liedermacher Hans-Eckard Wenzel anlässlich der Friedensdekade in der Stadtkirche eine musikalische Lesung.

Gemeinsam mit seiner Familie besuchte Christoph Hein (Zweiter von rechts) anlässlich einer Bücherübergabe 2015 das Landschaftsmuseum Bad Düben. Am Computer: Museums-Chefin Yvette Steuer. Hein schenkte dem Museum 146 Werke. Quelle: privat

Klar, dass der Abend vor allem im Zeichen des Jubilars stehen wird. Aber er ist nicht allein. Da sind zum einen die Schüler der 9. Klassen der Oberschule sowie weiterer Klassen der weiterführenden Schulen des Evangelischen Schulzentrums, die ein ambitioniertes Projekt vorbereiten. Gemeinsam mit den Pädagogen Jenny Reinhardt und John-Philipp Adam bereiten sich beispielsweise die 5.- bis 7.-Klässler von Oberschule und Gymnasium des Schulzentrums seit rund vier Wochen vor. Sie wollen Heins Lebenswege in Bad Düben nachvollziehen. Im Interview mit dem Romancier auf der Bühne, mit Texten und Fotos auf Plakaten in einer kleinen Ausstellung. Für die Mädchen und Jungen ist das Schaffen des Schriftstellers (noch) unbekannt. Laut Lehrplan sind Werke des Meisters erst später im Schulleben Unterrichtsstoff – „Landnahme“ im Leistungs-, „In seiner frühen Kindheit ein Garten“ im Grundkurs.

Stadtrundgang zu Christoph Hein geplant

Für die Schüler ist vieles Neuland, auch wenn sie wissen, dass der Autor Ehrenbürger ihrer Stadt ist. „Sie sind aber sehr motiviert dabei“, sagt John-Philipp Adam. Nach und nach erarbeiten sie sich Wissen über die wichtigen Stationen Heins in Bad Düben, wie über das Leben im Pfarrhaus, das Wirken in der Kirche. Die Plakate mit Texten und Fotos, die entstehen, sollen später mit Hilfe der Stadt als feste Installationen im Stadtbild angebracht und so einen kleinen Stadtrundgang ermöglichen.

Der Schriftsteller Christoph Hein (links) bekommt 2011 vom damaligen Pfarrer Jörg Uhle-Wettler und Bürgermeisterin Astrid Münster die Ehrenbürgerschaft der Stadt Bad Düben verliehen. Quelle: Manfred Lüttich

Und da ist zum anderen der Berliner Liedermacher Hans-Eckard Wenzel. Hein, der Pfarrer-Sohn, und Wenzel (60), groß geworden bei Wittenberg, trafen sich dereinst auf eine Fassbrause am Roten Haus. Sie kannten sich schon lange, als sie sich fragten, warum sie noch nicht füreinander gearbeitet haben. Der Romancier übergab dem Lied-Poeten einen Packen Texte. Resultate dieses Schöpfertums sind auf CD gebannt, ab und an bringen beide sie live auf die Bühne.

Bad Dübens Ehrenbürger Christoph Hein. Quelle: dpa

Das werden sie auch diesmal. Lied und Text im Dialog, Christoph Hein gilt als der Chronist deutsch-deutscher Verhältnisse und als grandioser Geschichtenerzähler. Bislang hat er Geschichten anderer erzählt, aber nun erzählt er von seinen persönlichen Erlebnissen. In „Mein Leben, leicht überarbeitet“ gibt Hein laut Ankündigung des Veranstalters „die 20 wichtigsten Dinge im Leben an diesem Festtag mit auf den Weg: einen Freund, eine intakte Familie, ein paar Dinge wie ein Bett oder Fahrrad, sein Lieblingsgericht sollte man kochen können. Er weiß außerdem gute Gründe, warum Entdeckungen und Erfindungen besonders wichtig sind. Und warum eine gute Geschichte, Tränen und das Verliebtsein das Glück perfekt machen.“

Hein liest – Wenzel singt

Während Christoph Hein aus seinen neuen Büchern liest, hört Wenzel zu und überlegt, welches Lied er danach singen soll. Auswahl hat er ausreichend – und immer die Frage: mit welchem Instrument? Mit dem Flügel? Dem Akkordeon? Der Gitarre?

Christoph Hein ist nicht der einzige Ehrenbürger, der in diesem Jahr einen besonderen Geburtstag feiert. Wolfgang Apitzsch, der diesen Titel 2006 als erster bekam, vollendet im Dezember sein 90. Lebensjahr. Mit Horst Stahnisch gibt es noch einen Dritten im Bunde. Ihm war diese Ehre im Januar 2008 zuteil geworden. Im April 2008 war Stahnisch im Alter von 86 Jahren gestorben.

Karten gibt es bei der LVZ

Tickets für diesen Abend gibt es zum Preis von neun Euro ab sofort bei der Ticketgalerie in den LVZ-Geschäftsstellen Eilenburg, Delitzsch und Leipzig, im Heide Spa, im Rathaus Bad Düben und in der Touristinformation Bad Düben.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über 80 Lehrlinge haben ihre Ausbildung in den vergangenen fünf Jahren in den Bad Dübener Kühne-Autohäusern erfolgreich absolviert. Von der Agentur für Arbeit gab es jetzt ein Ausbildungszertifikat.

14.03.2019

Die Muldefähre in Gruna musste am Mittwoch an Land – der TÜV stand an. Nach der Abnahme kommt sie am Freitag wieder in den Fluss. Schon seit 1806 sind die Orte Gruna und Hohenprießnitz per Fähre verbunden.

13.03.2019

Mozarts Requiem – eingebettet in zeitgenössische Kompositionen: Musikfreunde dürfen auf das Kurrende-Konzert am Sonnabend (19 Uhr) in Bad Düben gespannt sein. Und auch neugierig: Der Chor tritt erstmals in neuen Gewändern auf.

13.03.2019