Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben feiert 100 Jahre Bibliothek
Region Bad Düben Bad Düben feiert 100 Jahre Bibliothek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 25.04.2016
Elly Enick ist mit 94 Jahren die älteste Leserin der Bad Dübener Bibliothek. Angela Pietsch dankt mit einem Blumenstrauß für die Treue. Quelle: Heike Nyari
Bad Düben

Wenn die Bibliothek Bad Düben 100 Jahre alt wird, muss das gefeiert werden. Und weil zwischen all den Büchern und Regalen im Jugendhaus „Poly“ wenig Platz ist, zieht die Festgemeinschaft an solch einem Abend ins Feuerwehr-Gerätehaus. Gratulanten gab es viele, unter ihnen Kinder der Awo-Kita „Märchenland“, die mit einem Lieder-Programm für Stimmung sorgten, und der Chor der Arbeiterwohlfahrt Bad Düben. Sie umrahmten locker den offiziellen Teil.

Klar, dass natürlich 100 Jahre Geschichte eine große Rolle spielten. Bettina Beska hat 37 Jahre davon als Leiterin erlebt. Dank Recherchen und Aufzeichnungen des Dübener Heimatforschers Lutz Fritzsche gibt es eine Menge Material, das über die wechselvolle Geschichte der einstigen Volks- und Stadtbibliothek erzählt, die am 8. Januar 1916 in der Turnhalle Kirchstraße erstmals öffnete, die 95 Jahre unter städtischer Regie und seit 2011 unter Trägerschaft der Awo Nordsachsen fungiert. „100 Jahre wären nicht möglich ohne die Treue der Leser“, sagte Beska. Elly Enick ist eine solche. Am Mittwoch wird sie 94 Jahre alt. Und obwohl sie aus gesundheitlichen Gründen die in der ersten Etage gelegenen Räume nicht mehr selbst aufsuchen kann, wird sie von ihrer Tochter regelmäßig mit Lesestoff versorgt und ist damit die älteste Bibo-Leserin in der Kurstadt. Dafür gab es Blumen.

Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) hatte für das Team ebenso ein Geschenk parat: einen E-Book-Reader. Vorgeschmack auf das, was ab Herbst folgen soll. Denn dann wird sich die Bibliothek, die derzeit 17 000 Medien in ihrem Bestand hat, dem Onleihe-Verbund anschließen, der das Ausleihen von digitalem Lesestoff ermöglicht. „Ein, zwei Lese-Geräte werden wir eventuell auch anschaffen“, so Beska. Gemeinsam mit Angela Pietsch, die seit 1980 dabei ist, bildet die 60-Jährige ein Team, kann aber auch auf die Arbeit von Ehrenamtlern vertrauen wie Beate Müller. Awo-Geschäftsführer Marko Schreiber dankte für aktive 15 Jahre.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unfall in Wellaune: Ein 29-Jähriger kam mit seinem Auto am Sonntag von der Straße ab, überschlug sich mehrfach und blieb im Graben liegen. Seine vier Mitfahrer und er selbst erlitten bei dem Aufprall leichte Verletzungen. Der Fahrer hatte zuvor Alkohol getrunken.

25.04.2016

Und wieder strömten aus allen Himmelsrichtungen Freunde der Mittelalter-Szene, um sich das bunte, zweitägige Spektakel in Bad Düben nicht entgehen zu lassen. Auch, wenn der Turm der Burg wegen Reparaturarbeiten zurzeit mit modernem Gerüst ummantelt ist, verwandelte sich das Areal der historischen Stätte in einen Jahrmarkt zurückliegender Jahrhunderte.

24.04.2016

Nordsachsens Landrat trifft sich mit Wehrleitern und weiteren Führungskräften zum Gedankenaustausch. Die Kameraden kritisieren die neue, gesetzlich vorgeschriebene Ausrückeordnung. Der Einsatz von zu viel Technik verursache nur unnötige Mehrkosten, heißt es in der Runde der Wehrleiter.

24.04.2016