Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben feiert Stadtfest – das sind die Höhepunkte
Region Bad Düben Bad Düben feiert Stadtfest – das sind die Höhepunkte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 23.05.2018
Toni Wieser (links) und Wolfgang Wieser montieren die Raketen für den Rummel auf dem Paradeplatz. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Der Kurstadt steht ein heißes Wochenende bevor. Rein wettertechnisch könnte es so sein – die Aussichten sind sommerlich. Rein feiertechnisch wird es so sein – es ist Stadtfest und einiges mehr.

Supa Golf: Am Freitagvormittag startet das neue Freizeitvergnügen im Kurpark mit einem kleinen Turnier. Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG), Kurdirektor Ole Hartjen und Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, bilden je ein Team mit einem Stadtrat und einem Schüler. Ab Sonnabend können die Bad Dübener und Gäste golfen.

Kriegsspuren-Führung: Stadt-Chronist Lutz Fritzsche geht 16 Uhr erstmals mit Interessierten auf Kriegsspuren. Auf dem einstündigen Spaziergang geht es um Geschichten aus den Zeiten des Dreißigjährigen Krieges, der Napoleonischen Fremdherrschaft, dem ersten und zweiten Weltkrieg. Treff: 16 Uhr, Naturparkhaus. Anmeldung: 0177 2922460.

Stadtstrand: Der Stadtstrand lädt ab Freitag ein – zunächst auf dem Markt. Dort sorgen Hütte, Sand, Strandkörbe und Liegestühle bis 26. Juni für Sommerfeeling.

Zum Auftakt der Strandidylle im letzten Jahr schlüpften in historische Badeanzüge und lassen sich Eis und leckeres Obst im Liegestuhl oder Strandkorb schmecken. Auch anno 2018 gibt es wieder einen Stadtstrand. Quelle: Steffen Brost

Stadtfest: Reneé Heller und Nico Kricheldorf sind seit Jahren die Stadtfestmacher. „Wir leben von Vereinen und Menschen, die etwas machen wollen“, erzählt Heller. Und so sind der SV Bad Düben, TV Blau-Gelb 90 Bad Düben und die Schützengilde am Start und präsentieren sich mit Hochsprung, Stadtlauf, Tanzgruppen und Böllerschießen. „Neu ist das Fahrradfest, das unterschiedliche Touren durch die Dübener Heide anbietet. Aber auch feste Standbeine wie Gesundheitsmarkt, Bad Düben läuft und die unterschiedlichen Programme für alle Altersschichten gehören dazu“, so Heller weiter. Stargast am Sonntag ab 15.30 Uhr auf der Bühne sind: Die Cappuccinos.

Bad Düben läuft heißt es, so wie hier 2017, auch wieder in diesem Jahr zum Stadtfest. Quelle: Steffen Brost

Ausstellung im Heide Spa: Die Malerin Hildegard Klaaßen aus der Partnerstadt Diez stellt ab Freitag im Heide Spa aus. Zu sehen ist die Schau bis 24. Juni täglich von 10 bis 21 Uhr im Foyer. Die Künstlerin wird zur Vernissage am Abend anwesend sein.

Ausstellung „Je weniger Klingen – je größere Herzen. 400 Jahre Dreißigjähriger Krieg – Wissen für die Zukunft?“ Am Sonntag wird die Sonderschau um 15 Uhr im Naturparkhaus eröffnet. In fünf Kommunen in Nordsachsen geht es derzeit um den Dreißigjährigen Krieg.

Verkehrseinschränkungen. Sperrung der B 183 ab Altstädter Straße und Baderstraße ab 25. Mai, 17 Uhr, bis 27. Mai, 21 Uhr; Sperrung B 183 (ab Torgauer Straße) am 26. Mai; Sperrung Friedensstraße/Salzgasse am 26. Mai von 12 bis 16 Uhr; Sperrung Dommitzscher Platz, Paradeplatz, Marktplatz – jeweils bis 28. Mai.

Von Kathrin Kabelitz und Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab dem Wochenende können die Bad Dübener und ihre Gäste im Kurpark einem neuen Freizeitvergnügen nachgehen – Supa Golf. Freitag erfolgt der erste Abschlag.

23.05.2018

Autofahrer müssen sich in Bad Düben in Höhe der Muldebrücke derzeit auf Behinderungen einstellen. Grund sind Schwingungsmessungen am Bauwerk.

23.05.2018

Die neue Sonderausstellung „Je weniger Klingen, je größere Herzen - 400 Jahre Dreißigjähriger Krieg: Wissen für die Zukunft?““ wird am Sonntag im Naturparkhaus Dübener Heide eröffnet. Projektkoordinator Günter Tempelhof konnte mehrere Museen in Nordsachsen für ein Geschichtsprojekt gewinnen, das über die Tragweiten dieses Krieges informiert.

25.05.2018
Anzeige