Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Düben hofft auf Bewilligung von Fördermitteln für das Freibad

Sanierungspläne Bad Düben hofft auf Bewilligung von Fördermitteln für das Freibad

Über 1000 Anträge sind beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung zum Programmes „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ eingegangen. Bad Düben bewirbt sich mit dem Drei-Millionen-Euro-Projekt „Jugendintegrationscamp NaturSportBad Dübener Heide“ um eine 90-prozentige Förderung .

Idyllisch gelegen aber sanierungsbedürftig – das Freibad Hammermühle.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Die Stadtverwaltung Bad Düben erwartet im Februar eine Entscheidung zum Projektantrag „Jugendintegrationszentrum im NaturSportBad Dübener Heide“. Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) geht davon aus, dass es bereits zu Beginn des neuen Monats eine Information geben wird, ist allerdings hinsichtlich der Erfolgsaussichten zurückhaltend: „Die Wahrscheinlichkeit ist nicht so groß.“

Über 1000 Anträge sind beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) hinsichtlich des im Oktober aufgelegten Bundesprogrammes „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur (soziale Infrastruktur) eingegangen, das Programm ist damit 20-fach überzeichnet. Im Topf sind insgesamt rund 100 Millionen Euro.

Die Stadt Bad Düben bewirbt sich mit dem Drei-Millionen-Euro-Projekt „Jugendintegrationscamp NaturSportBad Dübener Heide“ um eine 90-prozentige Förderung. Eine erste Prüfrunde hatte die Kurstadt erfolgreich überstanden. Das sanierungsbedürftige Freibad im Ortsteil Hammermühle soll langfristig als integrative Sport- und Freizeiteinrichtung genutzt werden, in der es Übernachtungsmöglichkeiten (Camping) gibt. Geplant ist eine Pflanzenkläranlage, die Wasserfläche würde um die Hälfte auf rund 1500 Quadratmeter reduziert, 25-Meter-Bahnen sichern den Schwimmsport. Dank einer Auslauffläche wird es barrierefrei sein.

Bad Düben setzt trotz der geringen Erfolgsaussichten große Hoffnung in dieses Programm. „Andere Fördermöglichkeiten für Freibäder gibt es ansonsten nicht“, so Münster bei einer Veranstaltung des Heimatvereins in dieser Woche. Dennoch stehe die Grundaussage von Verwaltung und Stadtrat: Das Bad soll erhalten werden, „aber das wird die Stadt viel Kraft kosten“. Denn selbst wenn zusätzliche Gelder fließen, ist auch der Eigenanteil mit zehn Prozent der Kosten für die Stadt immens. Vorbehaltlich der Entscheidung werden bereits Gelder in den Haushalt eingestellt. Sollte Bad Düben vom großen Förder-Kuchen etwas abbekommen, muss es schnell gehen. Bis Ende 2018 muss das Projekt abgerechnet sein.

Von Kathrin Kabelitz

Bad Düben Hammermühle 51.6138664 12.5854645
Bad Düben Hammermühle
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr