Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben lädt zur Friedensdekade – Martinsfest an diesem Donnerstag
Region Bad Düben Bad Düben lädt zur Friedensdekade – Martinsfest an diesem Donnerstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 08.11.2017
Blick auf die imposante Kirchendecke in der Stadtkirche Bad Düben. In der Kirche finden ab 12. November täglich Friedensgebete statt. Quelle: Nico Fliegner
Anzeige
Bad Düben

Die Organisatoren um Simone Voigt von der evangelischen Kirchgemeinde machen bereits auf den Donnerstag (9. November) und Samstag (11. November) neugierig. Denn am Donnerstag wird ab 17.30 Uhr das Martinsfest in und an der Stadtkirche gefeiert – und zwar mit einer Andacht und einem Umzug. Und am Samstag lädt die Kurrende ab 19 Uhr zum Abendsingen in die Stadtkirche ein.

Vielfältiges Programm

Der Auftakt ist damit so vielversprechend wie das gesamte Programm der Dekade, die diesmal unter dem Motto „Streit!“ steht. Wer Spannung liebt, ist am 17. November um 19.30 Uhr im Haus der Adventgemeinde in der Paul-Kaiser-Straße (Hammermühle) richtig. Dort flimmert der Film „Bei Abpfiff Frieden“ über die Leinwand. Es geht um das wichtigste Fußballspiel der Geschichte: Israel gegen Palästina. 100 Jahre Krieg, Blutvergießen und Leid. 100 Jahre Friedenspläne, 100 Jahre Scheitern. Der Sport soll nun richten, was die Politik nicht geschafft hat und ein Fußballspiel den Nahost-Konflikt beenden.

Auf den Friedenspfad nach Schwemsal können sich Interessierte wiederum am 18. November begeben. Start ist um 14 Uhr an der Stadtkirche. Im Nachbardorf zeigt Pfarrer Henning die Dorfkirche, zudem gibt es Kaffee und Kuchen. Dann geht’s wieder zurück in die Kurstadt.

Zum Nachdenken und Mitdiskutieren ist derweil der Abend mit Jens Herzer von der Theologischen Fakultät Leipzig gedacht. Er will am 21. November im katholischen Gemeinderaum in der Ritterstraße mit den Gästen die Bedeutung und Grenzen des Streits und die Wahrheit des Evangeliums in der Zeit des frühen Christentums beleuchten. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Außerdem gibt es vom 11. bis 22. November regelmäßig Friedensgebete in der Stadt. Immer von Montag bis Freitag um 18.30 Uhr in Sankt Nikolai.

Bad Düben seit über 30 Jahren dabei

Geboren wurde die Idee zur Friedensdekade in den Niederlanden. In West- und Ostdeutschland wurde sie im Jahre 1980 aufgenommen. Von Anfang an war das Symbol „Schwerter zu Pflugscharen“ das Kennzeichen der Friedensdekaden in der DDR. Es war Anfang der 80er-Jahre Anlass harter Auseinandersetzungen mit dem Staat, als es viele Jugendliche als Aufnäher trugen. In Bad Düben findet die Friedensdekade seit mehr als 30 Jahren statt.

www.evangelische-kirche-bad-dueben.de

Von Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er gilt als Sex-Papst des Ostens, hat in seinen wissenschaftlichen Untersuchungen fast 100000 Menschen zu sexuellen Themen befragt. Der bekannte Sexualforscher Kurt Starke (79), der in Zeuckritz (Gemeinde Cavertitz) wohnt, sagt im Interview: Die Liebe wird überleben.

10.11.2017

Wieder hat die Stadt Delitzsch in Sachen Energieeffizienz gepunktet und den European Climate Award eingeheimst. Auch Bad Düben kann sich zu den ausgezeichneten Kommunen zählen, wenn es um Energie geht.

07.11.2017

Im Naturparkhaus der Dübener Heide in Bad Düben ist seit Sonntag eine neue Ausstellung zu sehen. Claudia Melzer, die seit nunmehr fast zwei Jahrzehnten mit ihrer Familie in Bad Düben lebt, präsentiert Motive aus zwei Bereichen: Gezeigt werden Fotos von den Azoren sowie Aktfotografien. Das Besucheinteresse war am ersten Tag groß.

09.11.2017
Anzeige