Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben richtet zweiten Fahrradtag aus
Region Bad Düben Bad Düben richtet zweiten Fahrradtag aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 13.04.2010
Anzeige

.

„Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr soll die Veranstaltung deutlich wachsen“, kündigte Seidel an. Dafür werde das Rahmenprogramm „dank zusätzlicher Partner und Sponsoren deutlich aufgewertet“. Zudem gebe es in diesem Jahr eine zusätzliche Familienrunde zur Friedrichshütte, wo das dortige Pechfest besucht werden kann. Die Stadt Bad Düben, der Naturpark Dübener Heide, Unternehmen und zahlreiche Vereine der Region bringen sich aktiv in das Vorhaben ein und wollen mit vereinten Kräften den Fahrradtourismus in der Region gezielt stärken.

Wie im Vorjahr werden Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) und die amtierende Muldekönigin Monique Tiegel beim Radtag Starthilfe geben. Die Veranstaltung am Heidesonntag im Juni startet ab 9 Uhr im Bereich der Obermühle am Bad Dübener Kurpark. Dort können die Teilnehmer für eine der vier angebotenen Touren, welche um 10.30 Uhr starten, „einchecken“. Für ein Startgeld in Höhe von von drei beziehungsweise vier  Euro bekommt jeder Teilnehmer unter anderem eine wetterfeste Tourenkarte. Auf die Mountainbiker wartet eine mittelschwere Wäldertour über 55 Kilometer mit 257 Höhenmetern in Richtung Bad Schmiedeberg und Pretzsch. Für sportlich orientierte Tourenfahrer empfiehlt sich eine 60 Kilometerstrecke um die Goitzsche. Auf Freizeitradler wartet eine 40 Kilometerrunde entlang der Mulde nach Eilenburg und zurück. Besonders reizvoll ist hierbei die zweifache Muldeüberquerung mit der Fähre in Gruna. Die bereits erwähnte Familientour zum Landgasthof Friedrichshütte ist bei einer Länge von zirka 20 Kilometern auch für Radeinsteiger ideal.

Alle Touren finden ohne Wettkampfcharakter statt, sondern es geht um den Spaß und die Freude an der Bewegung in reizvoller Landschaft. Zudem gilt für alle Teilnehmer die Straßenverkehrsordnung. Auch wenn gutes Wetter vom Veranstalter bestellt wurde, findet der Radtag bei jeder Witterung statt. Die Organisatoren hoffen nun auf rege Beteiligung und bieten im Start- und Zielbereich ein nach eigenen Angaben „interessantes Rahmenprogramm zum Thema Radtourismus“. Auch entlang der Strecken würden „einige Überraschungen“ geboten und gastronomische Einrichtungen zur Stärkung der Radler ihre Zelte aufschlagen. Zudem können im Anschluss im Rahmen des Heidesonntags das Museumsdorf Dübener Heide besucht oder das Heide Spa zum Entspannen der Muskeln und Relaxen genutzt werden.

nf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laußig. 38 Kameradinnen und Kameraden aus den Wehren Laußig, Pristäblich, Gruna, Pressel, Görschlitz, Kossa und Görschlitz trafen sich dieser Tage zur ersten gemeinsamen Jahreshauptversammlung der Gemeindefeuerwehr Laußig.

12.04.2010

 Wellaune. Da verzog sich selbst der Regen und die Sonne kam zum Vorschein, als sich die Wellauner am Wochenende zu einer kurzen Abendandacht mit Dübens Kurstadt-Pfarrer Jörg Uhle-Wettler in der kleinen Friedhofskapelle zusammenfanden.

11.04.2010

 Tiefensee.  Die Jagdgenossenschaft Tiefensee will sich künftig stärker mit der Regulierung der Wildschweinbestände in den Wäldern rund um Bad Düben beschäftigen.

11.04.2010
Anzeige