Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben will 2019 die Ehrenamtskarte einführen
Region Bad Düben Bad Düben will 2019 die Ehrenamtskarte einführen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 05.07.2018
Bad Düben will ab 2019 die Ehrenamtskarte einführen. Symbolfoto. Quelle: privat
Bad Düben

Die Stadt Bad Düben führt 2019 die Ehrenamtskarte ein. Voraussichtlich im ersten Quartal soll es soweit sein, wenn der Stadtrat im Herbst seine Zustimmung gibt. Zuvor muss genau festlegt werden, wer in den Genuss einer solchen Karte kommt, die einen ermäßigten Eintritt zu Kultur- wie Sport- und Badeinrichtungen ermöglicht.

Richtlinie soll Kriterien festlegen

Eines macht Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) schon jetzt deutlich. Nicht jedes Vereinsmitglied kommt automatisch in den Genuss einer solchen Karte: „Es bedarf schon eines zusätzlichen Engagements.“ Heißt, Zeit und Kraft, die über das normale Vereinsmitglied-Maß hinaus investiert werden wie beispielsweise bei Vorstandsmitgliedern oder Übungsleitern, aktive Feuerwehr-Kameraden oder Jugendfeuerwehr, Kulturschaffende, Sportvereine, „also alles, was ehrenamtlich in Bad Düben unterwegs ist“.

Dazu bedürfe es aber schon, so Münster, einer transparenten Richtlinie, die die Kriterien klar festsetzt. „Dazu werden wir dann auch die Zuarbeiten der Vorstände brauchen.“ Die Karten werden zeitlich befristet sein, können nach einer Überprüfung verlängert werden.

Ehrenamtskarte ist schon seit einigen Jahren Thema

Neu ist das Thema Ehrenamtskarte in Bad Düben nicht. In den vergangenen Jahren tauchte das Thema immer wieder auf. Zuletzt hatte dies der vor Kurzem verstorbene Emil Gaber, bis Dezember Mitglied der Fraktion SPD/Bürgerkreis, einige Male in Sitzungen hinterfragt. Auch andere Fraktionen hatten in Beratungen verdeutlicht, dass sie auf die Einführung einer solchen Karte Wert legen. „Wir greifen ja hier die Idee des Freistaates auf“, so Münster.

Die Ehrenamtskarte ist ein Angebot an alle sächsischen Kommunen, eine Würdigung ihrer Ehrenamtlichen mit sachsenweit geltenden Vergünstigungen anzubieten. Zahlreiche Kooperationspartner bieten den Inhabern Vergünstigungen an, zum Beispiel für den Besuch von Schwimmbädern, Schlössern und Museen. „Wir würden uns an diesen Ehrenamtskarte, wie sie vom Freistaat vorgeschlagen wurde, anlehnen“, so Münster.

Dankeschön für Ehrenamtler

Wieder aufgekommen waren das Ansinnen der Stadt und die Anregung auch fraktionsübergreifend aus den Reihen der zu den Nutzungsentgelte für das neue Natur-Sport-Bad, das im Sommer 2019 öffnen soll. Gäste mit Ehrenamtskarte zahlen als Einzelpreis 3 Euro, für die 10-er-Karte 28 Euro, für die Saisonkarte 50 (bis 1.3.) sowie 60 (ab 2.3.). Zum Vergleich: Einzelkarten für Erwachsene kosten vier, Zehner-Karten 32 Euro, Saisonkarten 60 bzw. 80 Euro. Doch nicht nur fürs Bad und fürs Integrationsamp sollen die Preise perspektivisch gelten. Auch Eintritte in andere touristische Einrichtungen wie Museum, Schauwerkstätten, Supa Golf und weiteres sollen so günstiger möglich sein: „Als kleines Dankeschön an die Ehrenamtler, die so eine Stadt mit am Laufen halten und dafür sorgen, dass wir eine Kultur- und Sportlandschaft haben.“

Auch der Kurtaxen-Bonus kommt

Bei der Frage nach den neuen Eintrittspreisen herrschte auch Einigkeit darüber, dass ebenso Gäste, die für ihren Aufenthalt in Bad Düben Kurtaxe zahlen, in den Genuss einer Vergünstigung kommen. Eingeführt wurde er schon mit dem neuen Freizeitsport-Angebot Supa Golf.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Frisch und regional geht es immer am ersten Sonnabend auf dem Bad Dübener Markt zu. Doch zuletzt ließ die Resonanz bei den Kunden zu wünschen übrig. Deshalb wird an diesem Sonnabend genau hingeschaut.

08.07.2018

Campingurlaub liegt voll im Trend. Und selbst mancher Dauercamper verbringt seinen Jahresurlaub auf dem Platz. Doch was reizt am Camping?

04.07.2018

Der 30. Juni ist vorbei – der Notartermin absolviert. Die Rückabwicklung des Kaufvertrages zwischen der amerikanischen Investorengruppe und der Stadt Bad Düben zum Schloss Schnaditz ist vollzogen. Die Investoren haben viel Geld verloren.

06.07.2018