Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben will Asylbewerber im Körbitzweg unterbringen
Region Bad Düben Bad Düben will Asylbewerber im Körbitzweg unterbringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 19.05.2015

Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) wird in einer Präsentation des Landkreises Auskunft zur aktuellen Entwicklung und zum Asylverfahren geben. Gerade zu letzterem würde es in der Öffentlichkeit immer wieder zu Missverständnissen kommen, weil fehlerhafte Informationen über Ansprüche, auch finanzieller Art, Rechte und Pflichten im Umlauf sind.

Dass Aufklärung in der Kurstadt angesichts der Perspektiven, die bestehen, angesagt ist, weiß auch Münster. Bis Ende 2016 sind rund 140 Neuankömmlinge avisiert. Wie lange diese Zahl Bestand hat, ist angesichts der Korrekturen der Angaben nach oben allein in den letzten Monaten unklar. Klar ist, dass die Flüchtlinge - meistens alleinreisende Männer oder Familien - in Wohnungen, also dezentral untergebracht werden. Mittlerweile sind mehrere Objekte im Gespräch. Darunter ein leer stehendes und entkerntes ehemaliges Bürogebäude im Dübener Körbitzweg. Die Planungen, wie dort auf einer Fläche von 400 bis 600 Quadratmetern Räume zu Wohnungen um- und ausgebaut werden können, sind angelaufen. Rund 30 bis 40 Asylbewerber fänden hier Unterkunft, jeweils in Bereichen, in denen bis zu vier Personen leben. Eigentümer der Immobilie ist die Dübener Firma Bau- und Haustechnik, die mit der zuständigen Stelle des Landkreises in Verbindung stehe. Die Stadt habe eine koordinierende Funktion. 17 Menschen, davon 13 Alleinreisende, könnten in Räumen der Wohnungsbaugesellschaft Platz finden. Ein Privatvermieter stellt in der Brunnenstraße weitere drei Unterkünfte zur Verfügung.

Gründen soll sich am 21. Mai auch der Integrations- und Migrationsrat, den Münster beim Neujahrsempfang im Heide Spa erstmals öffentlich ins Spiel gebracht hatte. "Wir gehen davon aus, dass die Ankommenden, insbesondere die Familien, über einen längeren Zeitraum bleiben", so die Stadtchefin. Die Ehrenamtler sollen die Kennenlernphase koordinieren, Probleme der Neuen, aber auch der Kurstädter, aufnehmen, um die Basis für ein respektvolles Zusammenleben zu gestalten. Dabei machten Erfahrungen Mut, wie die 29 Flüchtlinge, die aus Tschetschenien, dem Iran und Georgien kommen, in der Kurstadt aufgenommen wurden. Daher wisse man aber auch, dass es viel zu klären und erklären gäbe. Die Menschen kommen aus fremden Kulturen, gehören unterschiedlichen Religionen und Nationalitäten an. Es werde bunter in Bad Düben. Strukturell angegliedert werden soll der Rat bei der Stadt. Barbara Paul werde erste Ansprechpartnerin sein. Privatleute hätten ihre Mitarbeit schon bekundet. "Wir brauchen einen breiten Konsens, auch Vereine können sich melden", so Münster weiter. Momentan laufe vieles noch theoretisch. "Wir wollen aber gut vorbereitet sein, wenn die Asylsuchenden kommen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Streit um das ehemalige Gymnasium in Bad Düben hat sich gestern ein vom Landgericht Leipzig beauftragter Gutachter vor Ort ein Bild von der Immobilie gemacht.

19.05.2015

Begegnungen ermöglichen, sich näher kennenlernen, miteinander und übereinander reden, Vorurteile beseitigen - all das war das Ziel des diesjährigen Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung.

19.05.2015

Dass ihnen das Feuerwehrgerätehaus unter den Nägeln brennt, haben die Tiefenseer bei der jüngsten Bad Dübener Stadtratssitzung mit ihrem Auftreten bewiesen. Ortsvorsteher Klaus Pätz kann da gleich eine Reihe von Anliegen nennen.

19.05.2015
Anzeige