Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben will Fuß- und Radwege verlängern
Region Bad Düben Bad Düben will Fuß- und Radwege verlängern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 19.10.2015
In Bad Daben sind nicht nur Geh- und Radwegverlängerungen angedacht, auch Lücken sollen geschlossen werden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Bad Düben

Im Rahmen der Haushaltsdiskussion für 2016 sind sie im Gespräch, so Bauamtsleiterin Heike Dietzsch, die als Vertreterin der Stadt in dem von Stadtrat Werner Wartenburger (SPD) geleiteten Gremium sitzt. Geplant seien unter anderem Veränderungen in der Beschilderung. So sollen Bereiche, die als gemeinsamer Geh- und Radweg ausgeschildert sind, das Schild getrennter Fuß- und Radweg erhalten. Voraussetzung: Es ist verkehrsrechtlich möglich. „Bisher weichen die eher sportlichen Radfahrer auf die Straße aus“, so Dietzsch.

Geh- und Radwegverlängerungen beziehungsweise Lückenschluss sind ebenso angedacht, so wie in der Gustav-Adolf-Straße, Bitterfelder Straße/Abzweig Alaunwerk, Ampelkreuzung Bitterfelder Straße/Friedhofsstraße. Auch die Öffnung von Einbahnstraßen in der Altstadt für den Radverkehr, zum Beispiel in der Baderstraße.

Andere Punkte, die bereits diskutiert wurden, liegen dagegen nicht in der Verantwortung der Stadt. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr prüft beispielsweise, ob eine Tempo-70-Regelung auf der B 2 in Richtung Wittenberg in Höhe des Stadtteils Hammermühle möglich ist.

Die zeitweilig wirkende Arbeitsgruppe Rad war im April auf Initiative der Bad Dübener SPD gegründet worden. Sie will Problempunkte bei Fuß- und Radwegen in der Kurstadt benennen und Lösungsvorschläge machen. Ein entsprechendes Konzept mit Zahlen zur Finanzierung soll dem Stadtrat vorgelegt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitglieder des Bad Dübener Heimatvereins sind ein gemütliches Völkchen. Und sie feiern auch gern. Am Samstag trafen sich rund 50 Vereinsmitglieder, Freunde und Sympathisanten im Hotel National zum traditionellen Herbstfest.

19.10.2015

Die Entscheidung, ob für den Gewerbeverein in Bad Düben das Jahr 2015 als das letzte seines Bestehens in die Geschichte eingehen wird, steht weiter aus. Nach mehrmonatiger Suche beschäftigt die Frage nach der Zukunft Vorstand und Mitglieder weiter.

16.10.2015

Der überraschende Tod von Katharina Scharr im Frühjahr hat die Bad Dübener Museumsdörfler tief getroffen. Die langjährige Vorsitzende prägte mit ihrer persönlichen, herzlichen und menschlichen Art das Gesicht des Vereins, der unter neuer Führung vor einer großen Aufgabe steht.

18.10.2015
Anzeige