Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Düben will alte NVA-Gebäude abreißen lassen

Durchwehnaer Straße Bad Düben will alte NVA-Gebäude abreißen lassen

Es tut sich was im Osten der Stadt Bad Düben: Optimistisch ist Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG), dass die Kommune einen geplanten umfassenden Abriss auf dem ehemaligen NVA-Gelände in der Durchwehnaer Straße gefördert bekommt.

Bisher ein fragwürdiger Abenteuerspielplatz für Kinder und Jugendliche: das ehemalige Küchengebäude.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. "Wir setzen hier auf die Brachenprogramme von Land und Bund." Damit könnte die Stadt 2016 und 2017 bei einer 90-prozentigen Förderung insgesamt fünf Blöcke, die ehemalige Küche und den Med-Punkt abreißen lassen. Wohnbebauung ist hier später ebenso vorstellbar wie eine Revitalisierung. Die rund 53.000 Quadratmeter, die als gefährlicher Spielplatz genutzt wurden und auf dem Polizei und Ordnungsamt immer wieder Einsätze hatten, kaufte die Stadt im September für 140.000 Euro. Die Immobilie war Anfang der 2000er-Jahre von einer Schweizer Firma bei einer Auktion ersteigert worden. Diese ging allerdings in Konkurs, das darauffolgende Verfahren verlief erfolglos. Die Banken, die Gläubiger der Firma sind, hatten daher einen Immobilienmakler beauftragt, das Grundstück zu veräußern und es in diesem Zuge auch Bad Düben angeboten. Die Stadt griff nach kurzer Überlegung zu, weil es dort seit Jahren Probleme mit der Verkehrssicherungspflicht gibt und die Kommune zudem schlechte Erfahrungen mit dem Gelände des Waldkrankenhauses gemacht hat.

Konkrete Pläne gibt es unterdessen in unmittelbarer Nähe für ein ebenfalls etwa 50.000 Quadratmeter großes Grundstück entlang der Schmiedeberger Straße. Es umfasst das ehemalige Heizhaus der Bundespolizei, welches in Privatbesitz ist, das ehemalige NVA-Klubhaus und die dazwischen liegende alte Turnhalle. Es soll nun als Gewerbegebiet ausgewiesen werden. "Bereits dort ansässige Unternehmen haben Erweiterungsbedarf angemeldet", so die Bürgermeisterin.

Ilka Fischer

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 08:57 Uhr

Der Aufsteiger schafft den ersten Heimsieg in der Oberliga und klettert in das obere Tabellendrittel.

mehr