Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Düben will alte NVA-Gebäude abreißen lassen

Durchwehnaer Straße Bad Düben will alte NVA-Gebäude abreißen lassen

Es tut sich was im Osten der Stadt Bad Düben: Optimistisch ist Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG), dass die Kommune einen geplanten umfassenden Abriss auf dem ehemaligen NVA-Gelände in der Durchwehnaer Straße gefördert bekommt.

Bisher ein fragwürdiger Abenteuerspielplatz für Kinder und Jugendliche: das ehemalige Küchengebäude.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. "Wir setzen hier auf die Brachenprogramme von Land und Bund." Damit könnte die Stadt 2016 und 2017 bei einer 90-prozentigen Förderung insgesamt fünf Blöcke, die ehemalige Küche und den Med-Punkt abreißen lassen. Wohnbebauung ist hier später ebenso vorstellbar wie eine Revitalisierung. Die rund 53.000 Quadratmeter, die als gefährlicher Spielplatz genutzt wurden und auf dem Polizei und Ordnungsamt immer wieder Einsätze hatten, kaufte die Stadt im September für 140.000 Euro. Die Immobilie war Anfang der 2000er-Jahre von einer Schweizer Firma bei einer Auktion ersteigert worden. Diese ging allerdings in Konkurs, das darauffolgende Verfahren verlief erfolglos. Die Banken, die Gläubiger der Firma sind, hatten daher einen Immobilienmakler beauftragt, das Grundstück zu veräußern und es in diesem Zuge auch Bad Düben angeboten. Die Stadt griff nach kurzer Überlegung zu, weil es dort seit Jahren Probleme mit der Verkehrssicherungspflicht gibt und die Kommune zudem schlechte Erfahrungen mit dem Gelände des Waldkrankenhauses gemacht hat.

Konkrete Pläne gibt es unterdessen in unmittelbarer Nähe für ein ebenfalls etwa 50.000 Quadratmeter großes Grundstück entlang der Schmiedeberger Straße. Es umfasst das ehemalige Heizhaus der Bundespolizei, welches in Privatbesitz ist, das ehemalige NVA-Klubhaus und die dazwischen liegende alte Turnhalle. Es soll nun als Gewerbegebiet ausgewiesen werden. "Bereits dort ansässige Unternehmen haben Erweiterungsbedarf angemeldet", so die Bürgermeisterin.

Ilka Fischer

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr