Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Düben zahlt über eine Million Zuschuss für den Nachwuchs
Region Bad Düben Bad Düben zahlt über eine Million Zuschuss für den Nachwuchs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 07.07.2017
Die Kinder vom Märchenland beim Feiern ihres Ehrentages Quelle: privat
Anzeige
Bad Düben

Die Sommerferien sind traditionell auch die Zeit des Abschiednehmens. Mit dem neuen Schuljahr wechseln Krippenkinder in den Kindergarten, Vorschulkinder besuchen dann den Hort. Dass Eltern bei einer neunstündigen Betreuungszeit für einen Krippenplatz nach der leichten Erhöhung zu Beginn des Jahres 187 Euro zahlen, wissen sie natürlich. Doch auch für die Kurstadt wird die Kinderbetreuung 2017 teurer. So zahlt die Stadt an die freien Träger in diesem Jahr 2,25 Millionen Euro aus, erhält ihrerseits aber nur 1,05 Millionen Euro an Landeszuschüssen. Unterm Strich lässt sich die Kommune die Kinderbetreuung damit 1,2 Millionen Euro kosten. Das sind noch einmal rund 50 000 Euro mehr als im Vorjahr.

In der Stadt gibt es über 500 Plätze von Krippe bis Hort

In Bad Düben gibt es derzeit mit den Kindertagesstätten Märchenland und Spatzenhaus zwei Einrichtungen in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt mit insgesamt 440 Plätzen von Krippe bis Hort. Eine dritte Kindereinrichtung betreibt die Diakonie mit insgesamt 80 Plätzen.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ehefrau zeigt ihren von ihr getrennt lebenden Ehemann an. Er soll mit Drogen gehandelt haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt und stützt sich auf Aussagen der Frau. Doch ihre Glaubwürdigkeit ist zweifelhaft.

07.07.2017

In Bad Düben erwartete die Jury ein tolles Frühstück, in Eilenburg verkürzte eine siebenjährige Schildkröte die Wartezeit. Die Jury hat bei ihrer Begehung der zwei Kleingartenanlagen, die sich am alle vier Jahre stattfindenden sächsischen Landeswettbewerb „Gärten in der Stadt“ beteiligen, einiges erlebt.

09.07.2017

So schnell ist Bad Düben keine Arteserstadt mehr. In der letzten Woche hatte ein Unbekannter eine Tafel mit der Aufschrift Arteserstadt über das Ortsschild von Bad Düben gehangen. Nun ist es wieder verschwunden.

06.07.2017
Anzeige