Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübener Christenlehre dreht am Glücksrad
Region Bad Düben Bad Dübener Christenlehre dreht am Glücksrad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 22.06.2016
Sie hatte an der Bastelstation alle Hände voll zu tun: Christiane Schulze, die sonst die sonntägliche Kindergottesdienste organisiert. Quelle: Foto: Juliane Majer
Anzeige
Bad Düben

Preisfrage: Was hat der Turmbau zu Babel mit einem Glücksrad gemeinsam? Die richtige Antwort: Wer im Dübener Pfarrgarten auf den berühmten Turm dreht, gewinnt den Hauptpreis beim Sommerfest der Christenlehre-Kinder. Die lieben es, wenn biblische Geschichte auf solch spielerische Art und Weise vermittelt wird – und das nicht nur zum Abschlussfest kurz vor Beginn der Sommerferien. Gemeindepädagogin Kathrin Engelhardt leitet während des Schuljahres die Christenlehre-Gruppen, die sich einmal wöchentlich im Lutherhaus der Kurstadt treffen. Ein fröhliche Runde, die da zusammenkommt. Und die oft Spannendes aus dem Kirchenjahr erfährt.

Wie man am besten die unglaubliche Geschichte von Jona und der Wal oder die verrückte Hochzeit zu Kana den Kindern von heute erklärt, das weiß auch Christiane Schulze, die mit viel Spielwitz und tollen Ideen die sonntäglichen Kindergottesdienste organisiert. Sie war natürlich auch beim Sommerfest im Pfarrgarten dabei und bastelte fleißig mit den Kindern. Und weil der kleine Hunger irgendwann zuschlägt, hatten die Eltern auch wieder jede Menge Kuchen und Torten gebacken.

Klein, aber fein – genau nach diesem Motto hat das Christenlehrefest seinen ganz eigenen Reiz in Bad Düben. „Die Kinder haben ihren Spaß an den Spielstationen und die Eltern können auch mal abschalten: Das ist immer richtig erholsam“, sagt Susanne Hickmann, die mit ihren drei Kindern Richard, Konrad und Eleonore zu Gast war. Auftanken für die Seele bei Gesprächen und Abräumen der Preise beim Spielen – so schön kann das Dübener Christenlehrejahr immer zu Ende gehen.

Von Olaf Majer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am kommenden Sonnabend gibt es ein Festkonzert in Bad Düben. Der Awo-Chor wird in diesem Jahr 20 Jahre alt und lädt mit befreundeten Chören zum gemeinsamen Musizieren ein. Zum Auftakt des Konzertes erklingt zur Begrüßung der Gäste „Steh’n zwei Stern am hohen Himmel“, und das kommt nicht von ungefähr.

22.06.2016

Die „Bunte Kurstadt“ Bad Düben soll in den nächsten zehn Jahren durch diverse Baumaßnahmen, bessere Vernetzung aller Akteure und ein abgestimmtes Marketingkonzept zu einer starken überregionalen Marke werden. Michael Seidel vom Büro MS Consult wird dabei als neuer Tourismus- und Marken-Manager eine wichtige Rolle übernehmen.

21.06.2016

Die Standortsuche und Baugenehmigung hat Jahre gedauert, dafür wird jetzt umso schneller gebaut. Nach der Grundsteinlegung im Mai wächst das Grunaer Feuerwehrgerätehaus rasant in die Höhe. Inzwischen hat die Gemeinde über die Hälfte aller Aufträge für das 715 000-Euro-Projekt vergeben.

20.06.2016
Anzeige