Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübener Kurrende: Erstes Heimspiel zur Friedensdekade
Region Bad Düben Bad Dübener Kurrende: Erstes Heimspiel zur Friedensdekade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 10.11.2016
Erster Auftritt beim Abendsingen in Bad Düben: Kantorin Elisabeth Neumann   Quelle: Olaf Majer
Anzeige
Bad Düben

 Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Die Kurrende wird lieber etwas singen. Nach ihren Gastspielen im benachbarten Bad Schmiedeberg im September sowie Anfang Oktober in Dübens Partnerstadt Diez tritt der Chor erstmals unter neuer Leitung wieder in Bad Düben auf. Seit August leitet Kantorin Elisabeth Neumann bereits den Chor: Am Sonnabend beim Abendsingen zur Friedensdekade wird die Leipziger Kirchenmusikerin offiziell ins Amt eingesegnet.

Neue italienische Motette und vertrauter Segen von Rutter

Neu ist auch einiges in der Musikauswahl. So wird beim ersten Abendsingen unter Neumanns Leitung der Gospel „Joyful, Joyful“ zu hören sein, die Motette „Herr, du bist mein Leben“ aus dem italienischen Original „Tu sei la mia vita“ von Pierangelo Sequeri ist ebenfalls nur den Diezern und einigen wenigen Dübenern bekannt. Vertrauter dürften dagegen die Schütz-Motette „Gib unseren Fürsten und aller Obrigkeit“, das „Kyrie“ von Mozart sowie das Segenslied „The Lord bless you“ von John Rutter sein.

Diese Mischung aus vertrauten Stücken und bisher unbekannten, überraschenden Kompositionen hat sich bereits in den ersten Wochen unter Elisabeth Neumanns Leitung als erste neue “Duftmarke“ des Chors herausgestellt. „Wir wollen neues wagen, ohne das alte zu lassen. Es macht sehr viel Freude, wie wir mit Kantorin Neumann zusammenarbeiten: Wir pflegen unsere Chortradition weiter und entdecken und erarbeiten dabei neue Musiken“, sagt Vereinschef Ralf Hönemann.

Überraschungen auch im Weihnachtsliedersingen?

Neben dem Abendsingen am Sonnabend in der Dübener Stadtkirche (19 Uhr) arbeitet der Chor auch bereits am Repertoire für das traditionelle Advents- und Weihnachtsliedersingen, das diesmal am Vorabend des zweiten Advent (3. Dezember, 18 Uhr, Stadtkirche) stattfinden wird. Sicher werden hier die vorweihnachtlichen Klassiker nicht fehlen: Aber trotzdem dürfen Freunde der Kurrende-Musiken gespannt sein, ob auch hier kleine Überraschungen im Programm versteckt sein werden.

Von Olaf Majer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Start nach den Herbstferien erfolgte für die Fünftklässler des Evangelischen Schulzentrums in Bad Düben etwas ungewöhnlich. Denn statt wie bisher die Räume in der Grundschule anzusteuern, hieß das neue Ziel Pfarrgarten. Dort steht das Domizil, in dem sie bis zum erfolgten Umbau des ehemaligen Gymnasiums lernen. Dieser soll im Sommer 2017 beginnen.

05.11.2016

45 Jahre, 40 000 Operationen – auf diese stolze Bilanz kann Gabriele Mehrer verweisen. Die leitende OP-Schwester des Bad Dübener Waldkrankenhauses ist jetzt in den Ruhestand gegangen. Ehemann Lutz versprach für den Abend nach dem letzten Dienst ein Essen zu zweit im Goldenen Löwen. Doch daraus sollte mehr werden.

04.11.2016

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben will rund eine halbe Million Euro von der Stadt Bad Düben, weil die den Nutzungsvertrag für die einst verbilligt erworbene Immobilie Gymnasium in der Durchwehnaer Straße nicht eingehalten hat. Die Kurstadt sucht nach Lösungen, um das abzuwenden. Ein erneuer Vergleichs-Vorschlag aber lief jetzt ins Leere.

01.11.2016
Anzeige