Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübener Naturparkhaus zeigt neue Ausstellung
Region Bad Düben Bad Dübener Naturparkhaus zeigt neue Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 09.01.2019
Die Sprottaerin Andrea Helfer-Thiemecke ist Hobbymalerin. Quelle: Heike Nyari
Bad Düben

Am Freitag laden der Verein Dübener Heide und eine Künstlergruppe um Andrea Helfer-Thiemecke um 19 Uhr zur Ausstellungseröffnung in das Naturpark-Haus nach Bad Düben ein. Die Ausstellung trägt den Titel „Kunst wischt den Staub des Alltags aus der Seele“. Dieses Zitat von Picasso ist bewusst gewählt und spiegelt die Arbeitsweise der Hobbymaler wider.

Heidechor umrahmt die Eröffnung

Sie malen, um zur Ruhe zu kommen, den Stress des Alltags hinter sich zu lassen und sich selbst zu erden. „Das funktioniert seit fast zehn Jahren in zwei Malzirkeln hervorragend“, sagt die zertifizierte Kunsttherapeutin und Leiterin der Künstlergruppe Andrea Helfer-Thiemecke.

Die „Burg Bad Düben“ (Aquarell) von Andrea Helfer-hiemecke. Am 11. Januar ist es in einer Ausstellung im Naturparkhaus Bad Düben zu sehen. Quelle: Heike Nyari

Eine Gruppe trifft sich monatlich im Landhaus Böhm in Glaucha, eine andere in Sprotta Siedlung. Die Ölgemälde und Aquarelle zeigen Motive aus der Dübener Heide, darunter charakteristische Gebäude, malerische Landschaften und Stillleben. Die Ausstellungseröffnung wird umrahmt vom Heidechor. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Schau lädt dann bis Ende Februar ein

Die Ausstellung ist bis zum 27. Februar zu den regulären Öffnungszeiten des Naturpark-Hauses im Nebengebäude zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Unfall am Montagabend in Bad Düben. Auf der Schmiedeberger Straße wurde eine Frau von einem Auto erfasst. Sie starb noch an der Unfallstelle. Der Unfallfahrer hatte 1,22 Promille intus.

08.01.2019

Dass 2018 vorbei ist, heißt nicht, dass damit das Dürre-Jahr abgeschlossen ist. Die Bauern in Nordsachsen haben weiter unter den Folgen des trockensten Sommers seit langer Zeit zu leiden.

08.01.2019

Schloss Schnaditz ist zwangsgeräumt, die einstigen Besitzer holen die letzten Sachen ab, die Stadt sichert das Gelände. Die Suche nach einem Käufer hat erneut begonnen. Bad Düben will das Schloss wieder ausschreiben.

07.01.2019