Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Dübener Schüler lassen 60 Luftballons fliegen

Reformationstag Bad Dübener Schüler lassen 60 Luftballons fliegen

60 bunte Luftballons ließen die Mädchen und Jungen der Evangelischen Grundschule Bad Düben am Freitagmittag in den blauen Herbsthimmel aufsteigen. Und das gemeinsam mit weiteren neun evangelischen Schulen in der Region. Grund für das farbenfrohe Spektakel war das Reformationsfest am darauffolgenden

Was für ein Spaß: 60 bunte Luftballons lassen die Grundschüler in Bad Düben in den Himmel steigen.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Das Ziel des internationalen Projekts ist die Vernetzung evangelischer Schulen weltweit. Über die Online-Plattform "schools500reformation" können sich Schulen auf der ganzen Welt gemeinsam auf das Reformationsjubiläum 2017 vorbereiten.

Während einer kleinen Andacht in der Stadtkirche erfuhren die 130 Schüler vieles über das Reformationsfest. Doch die meisten wussten schon lange Bescheid. "Da hat Martin Luther die 95 Thesen an die Wittenberger Kirche geschlagen", erklärte Annabell Noack. Und die Schüler präsentierten noch mehr Wissen. Sie zeigten, dass sich 559 Schulen weltweit an diesem Projekt beteiligten. 178 aus Europa, 327 aus Afrika, jeweils zwei aus Asien und Australien, 36 aus Südamerika, 13 aus Nordamerika und eine aus Neuseeland. Diese Zahlen ließen nicht nur Pfarrer Albrecht Henning aus Sachsen-Anhalt, der die Andacht begleitete, staunen. "Eine Schule, die weiß, was vor 500 Jahren los war. Toll", freute sich der Pfarrer.

Das Projekt verbindet Schulen, Lehrkräfte und Schüler. Ziel ist es, Aktivitäten rund um das Reformationsjubiläum 2017 zu entwickeln und diese miteinander zu teilen. So erhalten Schulen die Möglichkeit, sich gemeinsam über die Projekt-Internetseite auf dieses Jubiläum vorzubereiten, zusammen zu feiern, dem eigenen Glauben nachzuspüren, ihn mit anderen zu teilen, Partnerschulen zu finden und weltweite Solidarität zu zeigen. Auch 2016 ist das Projekt wieder geplant. Dann steht es unter dem Jahresthema "Verantwortung übernehmen und darüber sprechen - global und lokal".

Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr