Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübener Schüler lassen 60 Luftballons fliegen
Region Bad Düben Bad Dübener Schüler lassen 60 Luftballons fliegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 02.11.2015
Was für ein Spaß: 60 bunte Luftballons lassen die Grundschüler in Bad Düben in den Himmel steigen. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Das Ziel des internationalen Projekts ist die Vernetzung evangelischer Schulen weltweit. Über die Online-Plattform "schools500reformation" können sich Schulen auf der ganzen Welt gemeinsam auf das Reformationsjubiläum 2017 vorbereiten.

Während einer kleinen Andacht in der Stadtkirche erfuhren die 130 Schüler vieles über das Reformationsfest. Doch die meisten wussten schon lange Bescheid. "Da hat Martin Luther die 95 Thesen an die Wittenberger Kirche geschlagen", erklärte Annabell Noack. Und die Schüler präsentierten noch mehr Wissen. Sie zeigten, dass sich 559 Schulen weltweit an diesem Projekt beteiligten. 178 aus Europa, 327 aus Afrika, jeweils zwei aus Asien und Australien, 36 aus Südamerika, 13 aus Nordamerika und eine aus Neuseeland. Diese Zahlen ließen nicht nur Pfarrer Albrecht Henning aus Sachsen-Anhalt, der die Andacht begleitete, staunen. "Eine Schule, die weiß, was vor 500 Jahren los war. Toll", freute sich der Pfarrer.

Das Projekt verbindet Schulen, Lehrkräfte und Schüler. Ziel ist es, Aktivitäten rund um das Reformationsjubiläum 2017 zu entwickeln und diese miteinander zu teilen. So erhalten Schulen die Möglichkeit, sich gemeinsam über die Projekt-Internetseite auf dieses Jubiläum vorzubereiten, zusammen zu feiern, dem eigenen Glauben nachzuspüren, ihn mit anderen zu teilen, Partnerschulen zu finden und weltweite Solidarität zu zeigen. Auch 2016 ist das Projekt wieder geplant. Dann steht es unter dem Jahresthema "Verantwortung übernehmen und darüber sprechen - global und lokal".

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Festveranstaltung anlässlich 25 Jahre Verein Dübener Heide sind am Freitagabend im Naturparkhaus in Bad Düben besonders eifrige Wanderer ausgezeichnet worden. Das Deutsche Wanderabzeichen in Gold, die höchste Auszeichnung, erhielten Achim Brinkel, Lutz Harnack, Emil Gaber und Walter Wototschek aus Bad Düben.

02.11.2015

Die Lage an der österreichisch-deutschen Grenze geht auch an erfahrensten Bundespolizisten nicht spurlos vorbei. „Die Moral und das Engagement von mir und meiner Mannschaft ist sehr gut. Der Einsatz zehrt aber an den Kräften“, sagt Hundertschaftsführer Dirk Jungnickel.

30.10.2015

Die Arbeitsagentur Oschatz, zuständig für den gesamten Landkreis Nordsachsen, hat am Donnerstag neue Zahlen zur Arbeitslosigkeit vorgelegt. Danach ist diese im Oktober kreisweit um 54 Personen (0,6 Prozent) auf 9184 Personen gestiegen.

Anzeige