Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübener Schüler sind bei Blitz für Kids dabei
Region Bad Düben Bad Dübener Schüler sind bei Blitz für Kids dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 23.09.2017
Mädchen und Jungen aus der evangelischen Grundschule nehmen mit den Polizisten Vicky Schäfer und Tom Kallenbach die Autos in der Lutherstraße ins Visier. Quelle: Foto: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Aufregung bei den Mädchen und Jungen der evangelischen Grundschule in Bad Düben. Zum Auftakt der Verkehrssicherheitsaktion „Blitz für Kids“ waren sie am Freitag mit Polizeioberkommissar Tom Kallenbach und Polizeihauptmeisterin Vicky Schäfer vom Polizeiposten Düben im Einsatz. Die Beamten erklärten ihre Spezialtechnik. „Mit dem Lasergeschwindigkeits-Messgerät kann man das Tempo messen. Ein Laser wird auf das herannahende Auto gegeben. Das Objekt schickt den Laser gewissermaßen zurück und das Gerät ermittelt so die gefahrene Geschwindigkeit“, erklärte Kallenbach.

Messungen vor der Grundschule

Gemessen wurde in der Lutherstraße, direkt vor der Grundschule. Erlaubt sind hier 50 Stundenkilometer. Doch aus den Erfahrungen der letzten Jahre werden hier nur sehr wenig Tempoüberschreitungen festgestellt. „Das ist eher mal nachts. Am Tage weniger. Die Straßenführung lässt es nur schwer zu, zu schnell zu fahren. Deshalb wären hier ohnehin besser 30 Stundenkilometer angebracht. Zumal die Straße an einer Schule vorbeiführt und eine Bushaltestelle da ist“, sagte der Polizeihauptkommissar. Trotzdem nahmen die Schüler die Autos ins Visier. Die waren alle gut unterwegs, fuhren zwischen 25 und 42 km/h. Deshalb gab es nur grüne Karten für vorbildliches Fahren. Nächste Woche finden weitere Kontrollen statt. Dann werden die Temposünder zur Kasse gebeten.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Künstlerisch hat Torsten Freche im Landkreis Nordsachsen einige Spuren hinterlassen. Am Freitagabend wurde er für sein Schaffen vom Landkreis und von der Sparkasse mit dem Gellertpreis 2017 geehrt.

23.09.2017

Wer von Bad Düben spricht, kommt daran nicht vorbei: Seit einem Vierteljahrhundert gehört die Bundespolizei mit einer ihrer zehn Bereitschaftspolizeiabteilungen – zwei davon im Osten Deutschland – zur Stadt an der Mulde. Am Sonnabend wird von 10 bis 17 Uhr mit einem Tag der offenen Tür das 25-jährige Standort-Jubiläum begangen.

25.09.2017

Annemarie Geist ist das schönste Ei der Welt. Die Schauspielerin gastierte jetzt mit dem Stück im Rahmen des Kilian-Leseprojektes in der Bad Dübener Mehrzweckhalle.

22.09.2017
Anzeige