Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Dübens Bootsanleger demoliert

Vandalismus Bad Dübens Bootsanleger demoliert

Der Bootsanleger an der Mulde in Bad Düben ist von Unbekannten mutwillig beschädigt worden. Nach Angaben des Ordnungsamtes sind von der Treppe Betonteile abgeplatzt. Vermutlich haben die Täter schwere Steine ausgegraben und die Treppenstufen herunterrollen lassen.

Blick auf den Bootsanleger am Bad Dübener Muldeufer.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Es ist noch kein Jahr her, als der neue Bootsanleger in Bad Düben seiner Bestimmung übergeben wurde. Ende Juli des vergangenen Jahres wurde die schicke Anlegestelle, unweit der Muldebrücke, offiziell von Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) und den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr getestet. Die Kehrseite: Seitdem wurde der Anleger am Muldeufer auch meist an den Nachmittagen und Abenden von Jugendlichen als Treffpunkt genutzt. Jetzt haben Unbekannte einen Teil der Treppe demoliert, in dem sie schwere Gesteinsbrocken aus dem Umfeld des Bootsanlegers aus dem Erdreich gruben und sie die Treppe hinab in die Mulden fallen ließen. Dabei wurden mehrere Stufen beschädigt.

Das Bad Dübener Ordnungsamt ist über den Vorfall bereits informiert. „Wir haben den Hinweis aus der Bevölkerung bekommen und uns dann selber vor Ort darüber informiert. Es muss am Dienstag oder Mittwoch in der vergangenen Woche passiert sein“, sagt Ordnungsamtsleiterin Gabriele Leibnitz. Jetzt soll der angerichtete Schaden so schnell wie möglich wieder in Ordnung gebracht werden. Doch billig scheint die Reparatur nicht zu werden. Erste Schätzungen ergaben, das die Stadt wohl mit einer hohen dreistelligen Summe rechnen muss, um die kaputten Treppenstufen wieder zu reparieren.

„Das Problem ist, das in den warmen Frühlings- bis Herbstmonaten an den Abenden sich die Jugendlichen aufhalten. Wir wissen aber nicht, ob sie es waren. Vielleicht hat jemand ja etwas gesehen. Über Hinweise, die zur Ergreifung der oder des Täters führen, würden wir uns im Rathaus sehr freuen. Wir werden das Areal jetzt auch öfters bestreifen und in den Abendstunden kontrollieren“, so Leibnitz weiter.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

26.04.2017 - 12:24 Uhr

Der Stadtliga-Aufsteiger fährt trotz dezimierten Kaders am Kantatenweg den 22. Saisonsieg ein.

mehr