Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübens Bürgermeisterin: Es wird immer schwerer, Personal zu finden
Region Bad Düben Bad Dübens Bürgermeisterin: Es wird immer schwerer, Personal zu finden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 26.07.2018
Blick auf den Bad Dübener Rathausturm (Symbolfoto). Quelle: Steffen Brost (Archiv)
Anzeige
Bad Düben

Sie könne sich jedenfalls viel weitergehender Kooperationen als bisher vorstellen. „Mir geht es dabei nicht darum, Verwaltungsverbände zu bilden oder gar einzugemeinden.“

Erste Zusammenarbeit gibt es

Astrid Münster Quelle: Steffen Brost

„Sehr gut“, so schätzt sie ein, laufe beispielsweise schon jetzt, „dass Bad Düben auch für Laußig als Standes- und Einwohnermeldeamt fungiert.“ Bad Düben wiederum lasse seine Lehrlinge im Bereich des Bauordnungssamtes in Eilenburg ausbilden.Doch da gehe noch mehr, gibt sich die gelernte Anwältin überzeugt. Aus ihrer Sicht müssten es dabei gar nicht immer die größeren Kommunen sein, die für kleinere Kommunen gegen Kostenverrechnung Dienstleistungen erbringen. Warum solle ein Liegenschaftsamt in einer Gemeinde nicht auch die Bad Dübener Feuerwehrgerätehäuser mit verwalten?“, fragt sie. Sie hätte damit jedenfalls prinzipiell keine Probleme.

Schwer, Personal zu finden

Denn das alles könne auch eine Erleichterung sein. Fest steht, dass es für die kleineren Kommunen, wozu auch Bad Düben mit seinen 8000 Einwohnern gehört, immer schwerer wird, geeignetes Personal zu bekommen. Das beträfe auch den IT-Fachmann oder den für den Datenschutz. „Warum sollte man sich da nicht eine Stelle teilen?“, so Münster. Und die Stadt Bad Düben, die derzeit aufgrund der vielen Investitionen eigentlich mehr als die vier Bauingenieure brauche, könnte schon in zwei, drei Jahren Kapazitäten frei haben, die dann aber vielleicht in der Nachbarkommune fehlen. Ihr Fazit: Hier können wir als kleine Kommunen noch viel machen, am besten gemeinsam.

Von Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der sächsische Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst (FDP) hat im Rahmen seiner Sommertour durch Sachsen das Bad Dübener Unternehmen Profiroll Technologies am Mittwoch besucht. Und erhielt von den Firmen-Chefs eine „Hausaufgabe“.

26.07.2018

Kurz vor 13 Uhr ist am Donnerstag die Bad Dübener Feuerwehr zu einem Wiesenbrand in den Schalmweg gerufen worden. Eile war geboten, da ein Haus in Gefahr war.

26.07.2018

In Bad Düben beträgt der Pegel der Mulde nur noch 1,48 Meter. Unmittelbar neben der großen Muldebrücke ragt nun eine große rechteckige Fläche aus Steinen und Schotter hervor.

26.07.2018
Anzeige