Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübens Burgberg wird angebohrt – Museum schließt ab Ostern
Region Bad Düben Bad Dübens Burgberg wird angebohrt – Museum schließt ab Ostern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 09.02.2017
Das Burgareal mit Museum und Burgturm. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Bad Düben

Das Landschaftsmuseum schließt ab März, Burgberg und Amtshaus werden saniert. Das waren Meldungen, die bisher zum Dübener Burggelände bekannt waren. Mittlerweile ist klar – alles wird anders. Der Hang ist offenbar instabiler als es bisher bekannt war. Wie gravierend, wird ab Ende Februar mittels Kernbohrungen untersucht. Heißt: Die Sanierungspläne werden zurückgestellt, das Museum bleibt bis Ostern geöffnet.

Einige Räume bereits gesperrt

Leiterin Yvette Steuer und ihre vier Mitarbeiter arbeiten seit Monaten mit den Folgen der Setzungserscheinungen, die im Haus Spuren hinterlassen: In den Räumen sind an den Wänden Risse, die zwischen einem Millimeter und drei Zentimer breit sind, auch der Dielen-Fußboden hat sich verändert. Einige Räume sind bereits gesperrt. Wegen der Berg-Sanierung muss das Museum mit seiner 500 Quadratmeter großen Nutzfläche samt Magazin und kleiner Bibo komplett geräumt werden. Zur Lagerung wird unter anderem die neu gekaufte Halle im Körbitzweg genutzt, in der eine gesicherte Unterbringung möglich ist. Steuer und ihre Kollegin Franziska Heßler beziehen Räume im Naturparkhaus, weitere Mitarbeiter kommen in der Touristinfo unter und sichern zwischen Ostern und Oktober Öffnungszeiten von Burggelände, Mühle und Burgturm am Wochenende ab. Das Areal soll darüber hinaus geöffnet sein, so weit es die Arbeiten zulassen. Sicher offen ist es am 10. und 11. September zum Sächsischen Wandertag.

Wiedereröffnung im Frühjahr 2018?

Im Frühjahr 2018, so die Vorstellungen, soll das Museum wieder öffnen. Dann mit einer neu konzipierten Dauerausstellung. „Die jetzige ist 20 Jahre alt, nicht inhaltlich aber gestalterisch und atmosphärisch veraltet“, so Yvette Steuer. Exponate aus Sonderschauen wie der Kur- oder Wendepunkte-Ausstellung könnten zum Beispiel neu eingearbeitet, Gemälde oder Kunstwerke, die zeitweise zu sehen waren, dauerhaft ausgestellt werden. Mit modernem Konzept soll dem Namen Landschaftsmuseum mehr Raum gegeben werden, reißt Steuer Überlegungen an, die mit Hilfe professioneller Museums-Planer umgesetzt werden sollen: „Wir wollen den Rundgang schöner erzählen.“ Da spielten Intentionen von Museums-Gründer Willy Winkler mit rein, die Landschaft in ihrer Vielfalt und Stadtgeschichte zusammenzubringen. Da zählen Bereiche wie Kur- oder Militärgeschichte dazu, die künftig eine Rolle spielen. Insgesamt sind 400 000 Euro veranschlagt, die nach und nach eingesetzt werden – 80 Prozent Förderung sind möglich.

Die Neugestaltung ist ein Prozess, der sich länger hinzieht, nach der Wiedereröffnung weiter geht. Einen Plan B gibt es nicht, wohl aber Optionen, im Falle einer Verzögerung Naturparkhaus oder Heide Spa für Ausstellungen zu nutzen.

Museumsgespräch am 4. März

Für den 4. März ist um 15 Uhr ein Museumsgespräch angesetzt: „Wir wollen mit Besuchern ins Gespräch kommen, welche Vorstellungen sie vom Museum des 21. Jahrhunderts haben.“

Erst wenn der Hang gesichert ist, beginnen die Arbeiten im und am Amtshaus, das unter anderem barrierefrei erschlossen wird und einen Fahrstuhl erhält.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1,5 Millionen Euro Fördersumme für die Ölmühle in Bad Düben stehen auf dem Spiel. Nach dem Tod des bisher verantwortlichen Architekten musste die Stadt schnell reagieren und ist froh, jemanden gefunden zu haben, der in solch ein komplexes Projekt einsteigen kann.

10.02.2017

Das Hotel National in Bad Düben hat eine lange Geschichte. Und es kann Geschichten erzählen – von Stars und Sternchen, die schon eine Nacht oder mehrere im Hotel verbrachten. Viele der Promis haben sich in das Gästebuch eingetragen. Tim und sein Bruder Oliver Gleißner öffnen es exklusiv für die LVZ.

07.02.2017

An einer Protestkundgebung vor dem Finanzministerium in Dresden nehmen am Mittwoch Lehrer aus Nordsachsen teil. Hintergrund sind die Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr Geld. Der Streik hat Auswirkungen auf den Unterricht und die Betreuung von Kindern. Hier eine Übersicht, was Eltern jetzt wissen müssen.

06.02.2017
Anzeige