Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübens Gastronomie dünnt aus
Region Bad Düben Bad Dübens Gastronomie dünnt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 29.10.2017
Die Gaststätte „Weltenbummler“ am Paradeplatz liegt zentral in der Stadt. Doch der Gaststätten-Betrieb hat sich offenbar nicht gelohnt. Das Haus ist zu.
Anzeige
Bad Düben

Leerstände in der Gastronomie prägen das Bild in Bad Düben. Und es kommt immer neuer dazu. Vor ein paar Monaten ging im „Weltenbummler“ am Paradeplatz das Licht aus. Kommen Touristen in die Stadt, finden sie aktuell nur noch im Hotel National, im Heide Spa und im Gasthof Hammermühle die Möglichkeit, einen Mittagstisch einzunehmen. Abends öffnen unter anderem der Goldene Löwe und das Kurhaus. „Als Stadtführer werde ich oft gefragt, wo man hier essen gehen kann. Ich schicke die Besucher dann mittags ins National, Heide Spa oder in die Hammermühle. Hier muss man entweder ein Auto haben oder gut zu Fuß sein. Ansonsten sieht es in unserer Stadt eher schlecht aus“, sagt Torsten Gaber.

Interessenten für Immobilie am Paradeplatz

Vor einem Jahr nahm die LVZ die Leerstände der gastronomischen Einrichtungen in Bad Düben schon einmal unter die Lupe. Jetzt wollten wir wissen, wie der aktuelle Stand ist. Mit dem „Weltenbummler“ am Paradeplatz ist noch eine Gaststätte dazugekommen, die geschlossen hat. Dem Vernehmen nach gibt es aber mittlerweile mehrere Interessenten, die das Gebäude beziehungsweise die Räume der ehemaligen Lokalität mieten oder kaufen wollen. Die Ideen für eine Nachnutzung sind unterschiedlich. Manche wollen die Gaststättentradition fortsetzen, andere ein Geschäft daraus machen. Zunächst wird das Haus aber noch weiter leer stehen – nach LVZ-Informationen ist ein Insolvenzverfahren anhängig.

Vor zwei Jahren gingen auch die Lichter in „The Kings Place“ auf dem Bad Dübener Marktplatz aus. Seitdem ist Besitzer Herbert Adelberger auf der Suche nach einem Mieter. „Der Pub mit seinen Nebenräumen ist für einen neuen Pächter sofort bezugsbereit. Individuelle Wünsche kann man kurzfristig umsetzen. Auch bei der Miete ist Herr Adelberger entgegenkommend, damit der Pub endlich wieder mit neuem Leben gefüllt wird. Und über den Namen lässt er auch mit sich reden. Macht ja keinen Sinn, wenn es länger leer steht“, sagt Michael Seidel, der für den ehemaligen Marktapotheker in Bad Düben als Ansprechpartner fungiert.

„Rotes Haus“ läuft wieder gut

Anders sieht es dagegen beim „Roten Haus“ an der B 2 nahe Wellaune aus: Nach zweijährigem Leerstand hat es seit Ende des vergangenen Jahres wieder an den Wochenenden geöffnet. Der Leipziger Bodo Voigt betreibt das Traditionshaus. Der Pächter setzt vor allem auf Familienfeiern und Ausflügler. „Ich bin gut besucht, habe es bisher nicht bereut, das Lokal übernommen zu haben. Es läuft wirklich gut“, so Voigt. Hatte der Leipziger vor einem Jahr noch den leerstehenden „Kohlhaasenkrug“ im Blick, ist diese Idee bei ihm inzwischen ganz weit nach hinten gerutscht. „Im Kopf ist es noch, aber aktuell kein Thema“, sagt Voigt. An der früheren Gaststätte in Wellaune bröckelt mittlerweile gehörig der Putz. Bis 2007 leitete Familie Görlich das Lokal Jetzt gehört das Haus Reiner Habermehl, der jedoch im amerikanischen Florida zu Hause ist und das Objekt gerne verkaufen würde. Seit Jahren ist auch die „Waldschänke“ in Bad Düben geschlossen. Auch dort ist die Zukunft ungewiss.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Delitzsch Gleichgeschlechtliche Beziehungen - Ehe für alle: Erste Anträge in Nordsachsen

Nur sehr wenige gleichgeschlechtliche Paare haben sich in Nordsachsen bisher entschlossen zu heiraten oder ihre Lebenspartnerschaft umschreiben zu lassen. Gleichwohl: Die ersten Anträge gingen schon ein. Zudem gab es Nachfragen – die erste übrigens schon 30 Minuten nach der Abstimmung über das Gesetz im Bundestag.

29.10.2017

Gute Nachrichten für Bad Dübens Vereine: Die Bundespolizei stellt die wegen Baumaßnahmen gesperrte Sporthalle eher zur Verfügung als ursprünglich geplant. Die Bauarbeiten an Küchentrakt verzögern sich dagegen.

25.10.2017

Bad Düben bekommt einen neuen Internet-Auftritt. Layout und Plattform stehen, jetzt wird alles mit Inhalt gefüllt. Die neue Seite soll bald online gehen.

25.10.2017
Anzeige