Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübens Kirchenglocken sind in bedenklichem Zustand
Region Bad Düben Bad Dübens Kirchenglocken sind in bedenklichem Zustand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 08.11.2016
In der Bad Dübener Stadtkirche Sankt Nikolai warten die Kirchenglocken auf eine dringende Reparatur. Quelle: Steffen Brost
Anzeige
Bad Düben

Schon von Weitem ist der 63 Meter hohe Kirchturm von Sankt Nikolai zu sehen und verkörpert für viele Bad Dübener beim Erreichen der Stadt das Symbol, wieder zu Hause angekommen zu sein. Doch besagter Kirchturm treibt Kantor Norbert Britze derzeit die Sorgenfalten auf die Stirn. Der Grund sind die Kirchenglocken. Die befinden sich in rund 55 Metern Höhe, gleich über der Türmerwohnung im Kirchturm.

Defektes Geläut

Während einige das letzte Mal vor zwei Jahren ertönten, steht die letzte noch funktionierende Glocke laut Britze kurz vor dem Verstummen. Insgesamt fünf kleine und große Glocken aus Guss und Bronze hängen im Kirchturm. Während die beiden Bronzeglocken in der Uhr noch regelmäßig alle 15 Minuten erklingen, sind zwei der drei Glocken im Geläut bereits defekt. „Die beiden Glocken im Geläut sind Nachkriegsglocken. Die in der Uhr sowie eine weitere im Geläut sind aus Bronze. Sie stammen aus dem 14.Jahrhundert und haben sogar 1661 den Großbrand überlebt. Eigentlich ist die Situation schon so prekär, dass wir zu den verschiedenen Anlässen schon gar nicht mehr läuten dürften“, erklärte Britze.

Aufwendige Reparatur

Das Problem ist die Aufhängung sowie die elektrische Ansteuerung der Kirchenglocken. „Die Aufhängung der schweren Glocken bedarf einer dringenden Erneuerung und sämtliche Elektrik muss ausgetauscht und auf den neuesten Stand gebracht werden“, so Britze weiter. Das Glockenproblem ist der Kirchgemeinde schon seit Langem bekannt. Britze hätte sich gewünscht, das man bereits kurz nach der Wende, als der Kirchturm umfangreich saniert wurde, die Glockenaufhängungen gleich überprüft hätte. Dann wäre es vielleicht nie zu einem Ausfall des Geläutes gekommen. „Damals war der gesamte Turm von unten bis oben komplett eingerüstet und man wäre leichter herangekommen. Jetzt ist die Reparatur nur mit deutlich mehr Mühe möglich“, sagte der Kantor.

Rund 12 000 Euro Kosten

Seit drei Jahren wird nun bereits intensiv für die notwendige Instandsetzung Geld gesammelt. Die kostet rund 12 000 Euro. Mittlerweile ist laut Britze die Summe fast vollständig durch Spenden, den Kirchenkreis und andere Einnahmen zusammengetragen. Noch in diesem Monat sollen die Reparaturarbeiten beginnen. Eine Spezialfirma aus Heidenau bei Dresden wird die Aufhängung und die Elektrik innerhalb von drei Wochen instandsetzen, damit das komplette Geläut pünktlich zum Advent wieder ertönen kann.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wohin will sich die Stadt Bad Düben in den nächsten zehn Jahren entwickeln? Das ist unter anderem im Strategiepapier 2025 formuliert, das die Stadt Bad Düben vor einem Jahr verabschiedet hat. An der Umsetzung wird längst gefeilt. Auf dem Weg zur bunten Kurstadt wurde jetzt ein neues Logo entwickelt.

09.11.2016

Ulrich Escher, Thomas Ropte und Felix Heubaum führen seit Mai in der Dübener und Dahlener Heide die Forsteinrichtung im 13 500 Hektar umfassenden Landeswald des Forstbezirkes Taura durch. Die drei Forsteinrichter des Staatsbetriebes Sachsenforst legen für den Zeitraum von 2017 bis 2026 fest, wie sich das Gesicht des Waldes entwickeln soll.

09.11.2016

Großeinsatz an der „Heideschänke“ zwischen Eilenburg und Bad Düben: Doch das Polizeiaufgebot entpuppte sich als Übung. 86 Polizeimeisteranwärter aus dem zweiten Dienstjahr der Bundespolizeiabteilung Bad Düben beschäftigten sich mit Fahndungsabfrage, Vollstreckung eines Haftbefehles bis hin zur Sicherstellung des Fahrzeuges.

04.11.2016
Anzeige