Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübens Museum zeigt die bunte Welt der Schmetterlinge
Region Bad Düben Bad Dübens Museum zeigt die bunte Welt der Schmetterlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 07.03.2016
Hobbyfotografen im Gespräch: Jürgen Pisarz, Rainer Gottwald und Klaus Deubel (von links), hier bei der Eröffnung der neuen Foto-Schau im Landschaftsmuseum auf der Burg Düben. Quelle: Heike Nyari
Anzeige
Bad Düben

Am Sonntagnachmittag eröffnete auf der Burg Düben eine neue Ausstellung mit imposanten Naturaufnahmen. „Ich kann nur sagen: hervorragend!“, stellte Hobbyfotograf Rainer Gottwald aus Bad Düben fest, als er sich mit großem Interesse die Bilder von Klaus Deubel aus Bitterfeld ansah. Und Gottwald weiß genau, wovon er spricht, denn wenn man wie er vom Fach ist, weiß man, wie viel Aufwand und Zeit in diesen Arbeiten stecken.

Klaus Deubel verbachte den Großteil seines Lebens in Leipzig und war als Geophysiker nicht nur deutschlandweit, sondern auch in einigen Nachbarländern unterwegs. Erst 2001, als er in den wohlverdienten Ruhestand ging, begann er, sich intensiv der Fotografie zu widmen. „Fotografiert habe ich schon als junger Mann sehr gern, aber die in mir ruhende Leidenschaft musste berufsbedingt warten, bis ich Rentner bin“, erzählt der heute 77-Jährige.

Das Warten hat sich augenscheinlich gelohnt, denn nun hat er die erforderliche Zeit, sich voll und ganz mit Muße seinem Talent zu widmen. Wie Klaus Deubel verrät, archivierte er in den zurückliegenden 15 Jahren über 14 000 Naturaufnahmen, wobei die meisten von ihnen im scharfen Makrobereich liegen. Dem Hobbyfotografen gelangen beeindruckende Bilder von 40, zum Teil bedrohten Schmetterlingsarten, zum Beispiel von Wiesenvögelchen, Blutströpfchen und Kaisermantel sowie von Spinnen und Käfern. Einige Motive sind so nah, dass sie beim besten Willen mit bloßem Auge nicht erkennbar wären, wie beispielsweise die feinen Härchen am Bein einer Libelle. „Ich sehe hier eine beeindruckende handwerkliche Leistung“, ist auch Jürgen Pisarz des Lobes voll. Der Bad Dübener widmet sich seit Jahren der Reisefotografie und hält spannende Vorträge über die nordischen Länder Europas. Auch Hobbyfotograf Josef Wolf, der ebenfalls in der Kurstadt wohnt, ließ sich die Ausstellungseröffnung im Landschaftsmuseum nicht entgehen. „Ich selbst mache auch gern Makroaufnahmen, am liebsten von Blumen“, verriet der Bad Dübener, als er den Fleiß und die technisch sauberen Arbeiten Klaus Deubels hervorhob.

Von Heike Nyari

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die LVZ-Lokalausgaben Delitzsch und Oschatz sind nun auch in der Facebook-Welt angekommen. Einmal „Gefällt mir“ auf der neuen Seite „LVZ Nordsachsen“ geklickt und Sie können sich über das aktuelle Tagesgeschehen informieren, Beiträge diskutieren und uns Themenvorschläge schicken.

07.03.2016

Es war die fast letzte große Amtshandlung von Laußigs Gemeindewehrleiter Werner Bochmann. Der 68-Jährige gibt Anfang April sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ab. Kandidaten für die Neuwahl in vier Wochen gibt es bereits. Zuvor wurde Bochmann befördert – zum Brandinspektor.

07.03.2016

Großer Andrang bei der Heidemesse in Schwemsal bei Bad Düben: Die achte Auflage stand unter dem Motto „Was die Dübener Heide bietet: Bildung, Erlebnis, Kultur und Genuss“. 25 Partner und Einrichtungen aus der Region präsentierten sich am Wochenende.

06.03.2016
Anzeige