Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bad Dübens Naturparkhaus wird zum Kräuter-Paradies

Bad Dübens Naturparkhaus wird zum Kräuter-Paradies

Zufrieden schaute Naturparkhausleiter Torsten Gaber nach sechs Stunden Kräutermarkt in den blauen Osterhimmel. "Fast 500 Besucher in der kurzen Zeit", bilanzierte er.

Voriger Artikel
Radwege-AG in Bad Düben: Bislang wenig Resonanz aus der Bevölkerung
Nächster Artikel
Volles Haus: Elvis-Double gibt sich in Schnaditz die Ehre

Kräuterfee Gabi Schumann (r.) hat an ihrem Stand alle Hände voll zu tun. Ihre selbstgezogenen Kräuter und Pflanzen gehen weg wie warme Semmeln.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Mit dem traditionellen Kräutermarkt startete das Naturparkhaus der Dübener Heide am Ostersonnabend in die Freiluftsaison. Den ganzen Tag wurden im Innenhof frische Kräuter aus der Heide, Pflanzen und vieles mehr als Auftakt in die Gartensaison geboten. Vor Ort in Bad Düben waren die Kräuterfrauen aus der gesamten Region, die ihre Raritäten präsentierten und Gartenfreunden sowie Hobby-Köchen Tipps zum Anbau und Einsatz von Küchen- und Heilkräutern gaben. "Alle Anbieter sind Stammgäste", erzählte Gaber. So waren das Teehaus Wirtz, der Raritätenkräuterhof Schumann, Korbmacher Erich Heßler, Imker Heiko Kapke und Freya Hörnig mit ihrem Obst- und Gemüseanbau nach ökologischen Aspekten dabei.

Überhaupt spielte das Thema Gesundheit eine wichtige Rolle - vor allem bei Kräuterfee Gabi Schumann aus Schlaitz. "Alle Pflanzen haben ihre Besonderheiten. Rosenmelisse schmeckt beispielsweise in Bowle und in der Torte. Brahmi ist zwar bitter, hilft aber bei Magenverstimmung", erzählte die Expertin. Auch Tees gelten als gesund. Klaus Wirtz aus Prettin hatte rund 1500 verschiedene Sorten im Gepäck. Extra zu Ostern hatte der Heidefreund einen Ostergruß mit Möhrenstücken kreiert. "Ich empfehle Tee immer ohne die Zugabe von Zucker. Erst dann kommen die einzelnen Wirkstoffe richtig zur Geltung. Die Möhrenstücke dienen als Süße", erklärte Wirtz.

Ganz angetan von den vielen Sorten war die Bad Dübenerin Rita Zobel. "Bei dieser Auswahl weiß man gar nicht, was man nehmen soll. Ich liebe Tees. Jeden Tag auf Arbeit trinke ich einige Tassen." Sie entschied sich gleich für mehrere Päckchen.

Am Stand von Imker Heiko Kapke konnten die Besucher von den vielen Sorten probieren, bevor man die eine oder andere kaufen konnte. Eine Rarität war der Heidehonig. Eine besonders leckere Art, die nur schwer herzustellen ist. Denn für den Honig wird ausschließlich der Nektar von lilafarbenen Erikapflanzen verwendet. Und wer nach dem Stöbern Hunger bekam, war bei Freya Hörnig und Jana Porstner am richtigen Stand. Denn die beiden Frauen boten gesunde Kost an. So konnte man zwischen Gemüsesuppe mit Wildkräutern, Vollkornbrot und selbstgemachten vegetarisch vollwertigen Brotaufstrichen wählen. Ein wahrer Genuss für den Gaumen.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 07.04.2015
Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr