Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübens Poststelle bleibt in der Altstadt
Region Bad Düben Bad Dübens Poststelle bleibt in der Altstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 07.02.2019
Die Werbung des Optikergeschäftes ist verschwunden. Am 11. März eröffnet am Markt in Bad Düben die neue Poststelle samt Elektronikladen. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

Paukenschlag in der Bad Dübener Geschäftswelt: Die Post verschwindet doch nicht aus der Innenstadt. Wie Poststellenbetreiber und Euronics-Geschäftsführer Mathias Schönherr jetzt bestätigte, zieht er mit seinem Elektronikgeschäft samt Post nicht wie ursprünglich geplant in die Schmiedeberger Straße in einen seit Monaten leerstehenden ehemaligen Getränkehandel, sondern nur ein paar Meter weiter. Er übernimmt die seit Anfang Februar leerstehenden Geschäftsräume des Optikergeschäftes Mühlbauer am Markt 10.

Postauto bekommt Stellplatz vor dem Haus

„Wir hatten mit dem Ladeninhaber des Optikergeschäftes Kontakt aufgenommen und uns letztlich über die Mietmodalitäten einigen können. Auch mit der Stadt sind wir uns soweit einig geworden, dass sie für das Postauto jeden Tag einen Stellplatz vor dem Geschäft vorhält“, sagte Schönherr, der neben Bad Düben weitere Filialen samt Poststellen in Wurzen, Wolfen und Coswig betreibt.

Streit um Mietmodalitäten in der Altstädter Straße

Damit endet ein monatelanger Streit zwischen Schönherr und seinem aktuellen Vermieter in der Altstädter Straße. Hintergrund der Streitigkeiten war, dass sich der Geschäftsmann mit dem jetzigen Vermieter über neue Mietmodalitäten nicht einig geworden ist. Eine Käufergemeinschaft aus der Kurstadt hatte im vergangenen Jahr das sanierungsbedürftige Gebäude in der Altstädter Straße 3 vom Vorbesitzer erworben und plant jetzt eine umfangreiche Sanierung.

Die Post in Bad Düben wird den derzeitigen Standort in der Altstädter Straße verlassen. Quelle: Steffen Brost

Deswegen versuchte Mathias Schönherr seit einigen Wochen, neue Geschäftsräume in der Stadt zu finden. Doch die meisten fielen durch, weil sie keine direkten Stellplätze vor dem Haus hatten. Die sind aber aufgrund der täglichen Postlieferungen notwendig.

Schmiedeberger Straße nur ohne Elektronikladen

Letztlich fand der Wurzener Geschäftsmann neue Räume in der Schmiedeberger Straße. Damit Post samt Euronicsladen hier einziehen darf, wäre eine Änderung des aktuellen Vorhaben- und Erschließungsplanes notwendig gewesen. Doch der Stadtrat verweigerte bei seiner Sitzung vergangene Woche das gemeindliche Einvernehmen zur Nutzungsänderung, weil diese dem Vorhaben- und Erschließungsplan widerspreche. Notwendig wäre eine Änderung des B-Planes gewesen.

Somit hätte Mathias Schönherr nur mit der Poststelle in der Schmiedeberger Straße einziehen können. „Dann wäre das so gewesen und der Euronicsladen wäre wieder aus dem Bad Dübener Stadtbild verschwunden. Letztlich bin ich doch zufrieden, dass wir beides zusammen in Bad Düben halten können und in der Innenstadt bleiben“, so Schönherr.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Mediclin Waldkrankenhaus und Reha-Zentrum in Bad Düben haben am Mittwoch zum Neujahrsempfang geladen. Dabei zogen die Klinik-Chefs Bilanz und blickten auf die anstehenden Herausforderungen.

07.02.2019

In Nordsachsen und im Landkreis Leipzig fanden in einer abgestimmten Aktion Durchsuchungen im Zusammenhang mit illegalen Schlachtungen statt. Nun werten die Ermittler das Beweismaterial aus.

07.02.2019

Die Tischlerei von Matthias Göttert aus Kossa ist im September abgebrannt. Der 49-Jährige produziert nun zunächst im Ortsteil Gleinermühle. Doch wie es weitergeht, ist größtenteils noch offen.

07.02.2019