Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bad Dübens Stadtrat berät zum Kurort-Konzept
Region Bad Düben Bad Dübens Stadtrat berät zum Kurort-Konzept
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 23.11.2015
Bad Düben will seinen Kurstadt-Titel verteidigen. Quelle: Kathrin Kabelitz
Anzeige
Bad Düben

Mit dem Ist-Stand, der unter Federführung des ersten Kurdirektors nach der Wende, Professor Werner Stärtzel, erarbeitet wurde, kann die Stadt alles, was in Sachen Verbesserung der Verkehrssituation, aber auch beim Hochwasser- und Lärmschutz passiert ist, in die Waagschale werfen. Umgesetzt wurde unter anderem zudem das Ensemble Naturparkhaus, Touristinformation und Parkplätze sowie die attraktive Gestaltung des Stadteingangs.

Noch spannender dürfte die Fortschreibung des Kurortentwicklungskonzeptes sein. Dieses wurde von der Stadt mit der Bürgermeisterin an der Spitze erarbeitet. Im Rahmen der Re-Prädikatisierung muss die Kommune ihre Visionen möglichst konkret mit einem Maßnahmeplan untersetzen.

Gemeinsam mit weiteren Unterlagen, zu denen Gutachten über Lärm oder Erhebungsbögen zur gesundheitlichen Versorgung und zu Übernachtungskapazitäten gehören, müssen die vom Stadtrat zu beschließende Bilanz und Fortschreibung des Konzeptes bis Ende November beim Freistaat eingereicht werden. Der Landesbeirat für Kur- und Erholungsorte entscheidet in den nächsten Monaten, ob sich Bad Düben im nächsten Jahrzehnt Kurstadt nennen darf.

Dass dieses Prädikat existenziell für Bad Düben und dessen Tourismus ist, unterstreicht auch der FDP-Ortsverband, fordert in einem offenen Brief aber auch klar, dass "die Zukunft nach weiteren neuen und sich von anderen Kommunen abhebenden Ideen und dessen Umsetzung verlangt." Die liberale Ortsgruppe, so deren Chef Raik Zenger, verfolge seit Jahren die Vision der Wiederbelebung der artesischen Brunnen, welche Jahrzehnte das Bild der Stadt prägten. "Derzeit ist temporär ein Brunnen im Stadtgebiet in Betrieb. Ein weiterer wird auf Initiative der FDP Bad Düben und der FDP der Partnerstadt Diez am Gemeindehaus des Stadtteiles Schnaditz entwickelt", so Zenger. Weitere seien durch laufende Beantragung von Fördermitteln des Leader-Programmes durch die Stadtverwaltung sowie durch Privatpersonen 2016/2017 denkbar und realistisch. Voruntersuchungen durch Prof. Karl-Ludwig Resch vom Forschungsinstitut für Balneologie in Bad Elster ergaben den Angaben zufolge qualitativ vielversprechende Prognosen in Bezug auf Heilwasser. "Diese Brunnen werden touristisch in unserer Region ein sogenanntes Alleinstellungsmerkmal darstellen und den Gästen mit ihren gesundem erfrischenden Nass in guter Erinnerung bleiben", so der Ortsverband in seinem Brief.

Ilka Fischer und Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Raum stand es bereits, nun ist es Gewissheit. Die Disko New Galaxy in Bad Düben muss die für Sonnabend geplante Neu-Eröffnung verschieben. Der Grund sind Brandschutzmängel.

23.11.2015

Beim Bruttoinlandsprodukt hinkt Nordsachsen im Vergleich zu anderen Regionen Sachsens hinterher. Wie das Statistische Landesamt jetzt mitteilte, lag das Bruttoinlandsprodukt im Landkreis im Jahr 2013 bei 4,598 Milliarden Euro.

22.11.2015

Aus dem einstigen Cube Club in der Schmiedeberger Straße soll ab kommender Woche die Diskothek New Galaxy werden. Ein alter Bekannter mit neuem Slogan, aber auch alten Sorgen. Mängel beim Brandschutz stellen den Termin 28. November derzeit ernsthaft in Frage.

Anzeige