Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bau der Lutherstraße im Zeitplan
Region Bad Düben Bau der Lutherstraße im Zeitplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 12.08.2010
Anzeige

.

Für rund 180 000 Euro, von denen rund zwei Drittel von Bund und Land kommen, erneuert die Kurstadt die rund 400 Meter lange Straße in der Altstadt. Die Hauptarbeiten sind mittlerweile beendet, und die beteiligten Baufirmen befinden sich auf der Zielgeraden. „Wir haben am 31. Mai mit dem Umbau der Lutherstraße begonnen und erwarten Anfang September die Verkehrsfreigabe. Die Arbeiten liegen im Zeitplan. In diesen Tagen arbeitet ein Subunternehmen an der sogenannten Schnittgerinne, und die Bad Dübener Bau- und Haustechnik hat mit den Pflasterarbeiten in Höhe der Stadtkirche begonnen. Das wird etwa 14 Tage dauern, danach kommt der Asphalt auf die Fahrbahn", kündigte Krisch die letzte Bauetappe an.

Gewöhnungsbedürftig wird für die Autofahrer die neue Breite der Fahrbahn sein. Aus den ursprünglich knapp sechs Metern wurden jetzt 3,50 Meter. Dafür sind die Fußwege deutlich breiter gestaltet. Das hat den Hintergrund, dass die Lutherstraße keine Hauptstraße mehr ist und wir mit verkehrsberuhigten Elementen wie dem Verschmälern und dem Ausweisen mehrerer Parkbuchten gearbeitet haben. „Ob zukünftig Tempo 30 kommt, steht noch nicht fest. Auf jeden Fall wird die Straße verkehrsberuhigt sein", so Krisch weiter.

Von der Verkehrsfreigabe erhoffen sich die Verantwortlichen auch, dass sich der Schwerlastverkehr dann durch die Neuhofstraße über die Bundesstraße 2 in Richtung Bitterfeld oder Wittenberg schlängelt. Allerdings rechnet man damit, dass sich gerade in den nächsten Wochen aufgrund der Navigationsgeräte noch so mancher Brummifahrer durch die Lutherstraße quälen wird. Alles beim Alten bleibt dagegen beim Busverkehr. Die bisherige Haltestelle an der Stadtkirche gibt es weiter und wurde mit einem modernen Buswartehäuschen versehen. Neu wird eine grüne Insel im Kreuzungsbereich Luther-, Neumärker- und Gartenstraße sein. „Auf dieser neugestalteten Grünzone sollen später Sträucher und Blumen angepflanzt werden", so Krisch.

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Düben. Knapp über eine Million Euro kostet das neue Aushängeschild der Kurstadt. Am Ortseingang, direkt hinter der Muldebrücke auf der linken Seite aus Richtung Leipzig kommend, entsteht bis Oktober das Naturparkhaus in Bad Düben.

10.08.2010

Bad Düben. Messungen, wie schnell die Mulde ist, führte gestern Peter Ahnelt, Sachbearbeiter der Staatlichen Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft Meßnetzbetrieb Leipzig, gemeinsam mit Tom Schilling, der sein freiwilliges ökologisches Jahr absolviert, in Bad Düben durch.

09.08.2010

Laußig. Große Aufregung am Sonnabendvormittag bei den 26 Mädchen und Jungen der künftigen ersten Klasse der Laußiger Grundschule.

08.08.2010
Anzeige