Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bauantrag für Bad Dübens neues Gymnasium steht
Region Bad Düben Bauantrag für Bad Dübens neues Gymnasium steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 06.08.2017
Mitarbeiter der Firma Alba räumen palettenweise Sandsäcke in einen Lkw und schaffen sie anschließend in eine Lagerhalle am Körbitzweg. Quelle: Steffen Brost
Bad Düben

Nun braucht es gewissermaßen nur noch einen Stempel – und das Millionen-Umbau-Projekt Evangelisches Schulzentrum Bad Düben kann starten. Der Leipziger Architekt Marco Stelzel hat jetzt die Unterlagen für die Baugenehmigung im Landratsamt abgegeben. „Jetzt hoffen wir natürlich, dass nicht mehr allzu viel Zeit verstreicht und wir Ende September/Anfang Oktober beginnen können“, sagt Gisbert Helbing, Vorsitzender des Schulträgervereins. Derzeit wird das Gebäude leer geräumt. In den Räumen lagerten unter anderem Hochwasserschutz-Einrichtungen. All das wird jetzt in die neuen Lagerräume am Körbitzweg gebracht.

Andacht für Erstklässler

Unabhängig von den Umbauplänen geht das Evangelische Schulzentrum heute in das zweite Jahr seines Bestehens. Und das mit durchaus positiven Signalen. 48 neue Fünftklässler werden am Abend mit einer Andacht in der Stadtkirche offiziell begrüßt. Doch der Blick geht schon ins nächste Jahr, wenn die weiterführende Schule dann bereits dreizügig ins neue Schuljahr starten will. Klar ist damit aber auch: Es wird zu eng in der Gartenschule auf dem Gelände an der Kirche, auf dem seit dem Herbst Container bis zur Fertigstellung des neuen Objektes für die 5. und 6. Klassen bereit stehen. „Wir brauchen zwei, drei Räume und müssen dafür noch eine Lösung suchen“, sagt Helbing. Schon jetzt spürbar wird der Andrang bei den Ganztagsangeboten.

46 Mitarbeiter – neun Lehrer für die Grundschule, 14 für Oberschule und Gymnasium, 8 Erzieher plus technisches Personal und Sekretariat gehören zum Team. Neben den fast 50 Mädchen und Jungen, die aus den Grundschulen der Region in die nächste Klassenstufe wechseln, treten heute 30 Erstklässler ihren Schul-Weg an. Mit dem neuen Schuljahr wird neben Englisch auch die zweite Fremdsprache gelehrt: Spanisch. Zusätzlich dazu gibt es als Wahlfach Latein.

Sieben Millionen Euro werden investiert

Am 26. Mai 2016 hatte der Trägerverein die Genehmigung für die weiterführende Schule erhalten. Im August starteten dann die Oberschul- und die Gymnasialstufe mit je einer 5. Klasse. Die insgesamt 47 Schüler lernten zunächst in Räumen der Grundschule, ab Herbst dann in der Gartenschule im Pfarrgarten. All das ist aber nur eine Übergangslösung. Ab 2019/2020 sollen die ersten Schüler im modernen Schulzentrum umgebauten alten Gymnasium in der Durchwehnaer Straße lernen. Der Schulträgerverein selbst rechnet mit insgesamt zehn Klassen, da die jetzigen Sechstklässler dann schon Achtklässler sind. Sieben Millionen Euro kostet das Projekt, das der Trägerverein ohne Förderung stemmt. Später soll ein weiterer, rund 3,4 Millionen Euro teurer Anbau mit Mehrzweckräumen, Lernlandschaften, und einem Café entstehen.

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstag ist ein Transporter am unbeschrankten Bahnübergang im Gewerbegebiet in Bad Düben mit der Heide-Bahn kollidiert. Das Fahrzeug wurde mehrere Meter mitgeschleift.

06.08.2017

In Bad Düben ist in der Nacht zu Samstag Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen. Eine Erdgeschosswohnung brannte komplett aus. Insgesamt zwölf Menschen wurden verletzt. Die Ursache war ein erhitztes Handyladekabel.

06.08.2017

Im Oktober soll die Sanierung von Bad Dübens Burgberg und Amtshaus starten. Das bedeutet aber auch eine lange Pause für das Landschaftsmuseum Dübener Heide. An diesem Wochenende öffnet die Dauerausstellung noch einmal und letztmalig in dieser Form. Nächste Woche muss das Haus völlig leer geräumt werden.

05.08.2017