Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bilden, beraten, begleiten - der Jugendmigrationsdienst

Bilden, beraten, begleiten - der Jugendmigrationsdienst

Bad Düben. Seit einiger Zeit gibt es eine Außenstelle des Jugendmigrationsdienst des Diakonievereins Gräfenhainichen-Bitterfeld-Wolfen im Bad Dübener Postweg.

. Leiter Michael Marschall ist seit gut anderthalb Jahren der Ansprechpartner. „Unser Motto lautet: bilden, beraten, begleiten", sagte Marschall.

Seine Aufgaben sind klar strukturiert. Unter seiner Organisation fallen unter anderem die Integration Behinderter, Familienhilfe sowie Jugend- und Altenhilfe. „Die Jugendmigrationsarbeit ist in erster Linie für Menschen zwischen

12 und 27 Jahren, bei denen ein Elternteil nicht aus Deutschland kommt. Hier stehe ich ehemaligen Aussiedlern, die in Bad Düben und Umgebung noch in großer Zahl eine neue Heimat gefunden haben, mit Rat und Tat zur Seite. Gerade hier ist es wichtig zu helfen. Es gibt viele Nachfolgeprobleme mit dem Leben in Deutschland. Hier spielt besonders die Ämterhilfe, Ausbildungs- und Lebensberatung eine große Rolle", weiß Marschall.

Neu ist, dass jetzt wieder das 2007 eingeschlafene Netzwerk für Integration neu belebt werden soll. Unter Initiative des Landratsamtes, der Ausländerbehörde und des Jugendmigrationsdienstes Bad Düben wurde an einem zeitgemäßen Konzept für Nordsachsen gearbeitet. Ziel ist die landkreisweite Verständigung unter allen Akteuren der Integrationsarbeit über die Situation von Migranten, zu sozialen, finanziellen und kulturellen Problemen. Kurze Informationswege und eine aktuelle Übersicht über die integrativen Projekte sind ein weiteres Ziel. „Zukünftig soll die Arbeit auf breiten Schultern verteilt werden. So hoffen wir auf Mitarbeit von freien Vereinen, die die Migranten unterstützen und beraten, auch die Städte, Migrantenorganisationen, Wohnungsgesellschaften, Arge, Polizei, berufliche Schulzentren, Sprachkursträger, Aussiedlerseelsorge, Jugendmigrationsdienst und Landratsamt sind dabei angesprochen", erklärte Marschall weiter. Das für das Netzwerk erstellte Konzept beinhaltet unter anderem die Förderung eines fremdenfreundlichen Klimas, Förderung des Spracherwerbes, Integration in den Kommunen, Förderung von Berufsausbildung sowie Arbeitsaufnahme und Förderung sportlicher Betätigung. Letzteres erfolgt in der Kurstadt bereits mit großer Vorbildwirkung. In fast allen Sportverein der Stadt sind ehemalige Aussiedler aktiv. So gibt es beim SV Bad Düben sogar eine eigens gegründete Sportgruppe mit ehemaligen Aussiedlern und im Turnverein Blau-Gelb 90 sind viele Kinder erfolgreich in der Abteilung Gerätturnen.

Aber Michael Marschall will auch neue Projekte anschieben. So haben sich Jugendliche gefunden, die eine Rapp-Gruppe bilden werden. „Acht Mädchen und Jungen zwischen 15 und 22 Jahren treffen sich drei- bis viermal in der Woche und schreiben Texte. Dazu studieren sich entsprechende Tänze ein", so Marschall.

Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
Ein Spaziergang durch die Region Bad Düben
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr