Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Biogasanlage Wellaune: Bürger fordern Rücknahme des Stadtratbeschlusses

Biogasanlage Wellaune: Bürger fordern Rücknahme des Stadtratbeschlusses

Ortschaftsrat und Bürgerinitiative in Wellaune haben in einem Schreiben an Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) und die Stadträte ihren Unmut ob des Pro-Beschlusses des Stadtrates zum Bau einer Biogasanlage in Wellaune zum Ausdruck gebracht.

Voriger Artikel
Bad Düben hat sich für das Völkerschlacht-Jubiläum gewappnet
Nächster Artikel
Hochwasserschutz: Finale in Wellaune

Wellaune. Das Votum sei "unverständlich" und "widersprüchlich", heißt es in dem Papier, das der Kreiszeitung vorliegt und von Ortsvorsteherin Cornelia Beer, Ortschaftsrat Klaus Zimmermann und Andreas Korth, dem Sprecher der Initiative "KESS - Keine Erweiterung der Sauenanlage Straathof", unterzeichnet ist. Sie bitten die Stadtverwaltung, den vom Schweinemastbetrieb eingereichten Antrag "noch einmal den zuständigen Ausschüssen der Stadt zur tiefgründigen Prüfung vorzulegen". Nach Erkenntnis der Bürger habe es im Vorfeld "keine ausreichende Informationen, Beratung und Kommunikation" gegeben. "Der Beschluss innerhalb nur weniger Minuten gefasst, hat jahrzehntelange negative Auswirkungen auf Menschen, Gesundheit und das Image unserer Stadt mit den damit verbundenen Folgen für Tourismus, Ökologie und den Status einer Kurstadt und den Naturpark Dübener Heide", führen Bürgerinitiative und Ortschaftsrat an und fordern die Einberufung einer "kurzfristigen Sitzung des Stadtrates", damit dieser sich erneut mit dem Thema beschäftigt.

Doch dazu wird es nicht kommen, wie Bürgermeisterin Astrid Münster gestern auf Anfrage der Kreiszeitung mitteilte. Der Stadtrat habe sich mit dem Beschluss bekannt, letztlich wiederholt, weil schon im Jahr 2011 das Votum Pro Biogasanlage ausfiel. Die Stadt dürfe den Eigentümer "an bestimmten Investitionen" nicht hindern, so Münster. Die Kommune verfolgt aber weiter das Ziel, dass es zu keiner Erweiterung der Mastanlage und damit Aufstockung des Tierbestandes kommt, wie es der Straathof-Konzern derzeit parallel in Wellaune plant.

www.bis-kess.de 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr