Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Blitz für Kids: Bad Dübener Schüler ziehen Temposünder aus dem Verkehr

Polizei-Aktion Blitz für Kids: Bad Dübener Schüler ziehen Temposünder aus dem Verkehr

Temposündern waren am Freitag die Jungen und Mädchen der Bad Dübener Heide-Grundschule auf der Spur. In einer ganzen Unterrichtsstunde sprachen die Mädchen und Jungen mehrere Kraftfahrer persönlich an, die sie zuvor mit einem Laser-Geschwindigkeitsmessgerät ins Visier genommen hatten.

Polizeioberkommissar Tom Kallenbach erklärt den Viertklässlern aus der Bad Dübener Heide-Grundschule die Funktionsweise des Laser-Geschwindigkeitsmessgerätes.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Am Freitag verteilten die Mädchen und Jungen aus der vierten Klasse der Bad Dübener Heide-Grundschule gelbe und grüne Karten. Hintergrund war die bundesweite Aktion „Blitz für Kids“. Dabei winkte die Polizei nicht nur die Temposünder aus dem Verkehr. Es ging auch für Autofahrer die Kelle nach oben, die sich an die Verkehrsregeln gehalten haben. „Wir machen das jedes Jahr, um die Autofahrer vor Schulen und Kindereinrichtungen zu sensibilisieren, doch ihren Fuß in diesem Bereich etwas mehr vom Gas zu nehmen“, sagte Polizeioberkommissar Tom Kallenbach vom Bad Dübener Polizeiposten.

In einer ganzen Unterrichtsstunde sprachen die Mädchen und Jungen mehrere Kraftfahrer persönlich an, die sie zuvor mit einem Laser-Geschwindigkeitsmessgerät ins Visier genommen hatten. Mahnende Worte und eine gelbe Karte gab es für diejenigen, die schneller waren als die erlaubten 50 Stundenkilometer. Die Aufgabe der Kinder war es, mit den Autofahrern ins Gespräch zu kommen und ihr vorbildliches Verhalten zu loben oder auf die Gefahren für zu schnelles Fahren hinzuweisen. Doch nur ganz wenige hielten sich an diesem Tag nicht an die vorgeschriebenen 50 Stundenkilometer. Vielmehr verteilten die Schüler ein Dankeschön in Form einer grüne Karte. „Ich fahre hier regelmäßig durch und weiß, dass sich hier eine Schule befindet. Da gehe ich besonders vom Gaspedal und bin sehr aufmerksam“, bedankte sich Viola Herrmann aus Bad Schmiedeberg.

Diese Verkehrssicherheitsaktion ist eine Gemeinschaftssache von Polizei und ADAC. Auch in den nächsten Tagen werden Kontrollen vor den Schulen und Kindertagesstätten im Landkreis stattfinden.

Von Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr