Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bücherflohmarkt wird rege genutzt

Bücherflohmarkt wird rege genutzt

Andrang in der Awo-Bibliothek im Jugendhaus Poly: Am Montagvormittag ist dort der alljährliche Bücherflohmarkt eröffnet worden. "In der Regel veranstalten wir einen solchen Flohmarkt einmal im Jahr, um unseren Bestand zu lichten.

Voriger Artikel
In Bad Dübens Kitas geben sich Bauarbeiter die Klinke in die Hand
Nächster Artikel
Familien und Handel haben für Adina Meier hohe Priorität

Eli Böttcher (rechts) sucht für ihren Neffen in Bulgarien deutsche Bücher. Bibliotheksmitarbeiterin Angela Pietsch hilft der Bad Dübenerin bei der Suche.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Hauptsächlich Ladenhüter und Bücher, die etwas verschlissen sind, werden dann aus den Regalen aussortiert", erzählte Leiterin Bettina Beska. "So ein Flohmarkt ist auch wichtig, damit der Bestand immer aktuell bleibt und Bücher, die nicht so häufig ausgeliehen werden, mal raus kommen."

Rund 1500 Medien werden diesmal bereitgestellt. Neben Büchern liegen Videokassetten in den Kartons. Denn die Bibliothek hat mittlerweile fast komplett auf DVD umgestellt. Deswegen sollen die Videokassetten langsam aus den Regalen verschwinden. Bei den Büchern handelt es sich hauptsächlich um Sachbücher und Romane. "Wir bieten die Exemplare nur an, wenn sie halbwegs gut erhalten sind. Der Rest geht in das Altpapier. Alles andere ist zwischen 50 Cent und zwei Euro zu haben", so Beska.

Durch die Aussonderungen wird der Bestand auf gleichbleibendem Niveau gehalten. Der liegt zur Zeit bei rund 17 500 Medien. Anders ist das bei der Kinderliteratur. Hier wird von Bettina Beska und ihrer Mitarbeiterin Angela Pietsch der Bestand das ganze Jahr im Auge behalten und nahezu jeden Monat auf den aktuellen Stand gebracht. Die Bücher landen dann in separaten Regalen am Ausgang und können dort für kleines Geld das ganze Jahr über erworben werden.

Der Bücherflohmarkt ist jedenfalls gefragt. Schon am ersten Tag standen viele Leseratten vor der Tür. Raik Zenger beispielsweise nutzte die Gunst der Stunde und wühlte sich durch die zahlreichen Pappkartons. Schnell wurde er fündig. Und so schleppte er nach einer halben Stunde fast 20 Bücher nach Hause. "Das Biedermeierbuch ist zum Beispiel ein tolles Exemplar. Solche Themen sind meine Welt. Zwar findet man heutzutage vieles im Internet. Aber eben doch nicht alles. Da ist man dann froh, wenn man noch ein Buch hat zum Nachschlagen", erzählte er. Auch Eli Böttcher war unter den Besuchern. Die Rentnerin suchte Bücher für ihren Neffen im bulgarischen Sofia. "Deutsche Bücher sind dort sehr teuer. Deswegen schaue ich, um einige Exemplare für ihn mitzunehmen. Für unseren Privatgebrauch schaue ich nicht. Unsere Regale sind bereits randvoll", so die Bad Dübenerin.

Noch bis morgen hat der Bücherflohmarkt geöffnet. Rund die Hälfte der aussortierten Bücher wird dann verkauft sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 30.01.2014
Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 15:12 Uhr

Mit einem 4:4-Unentschieden muss sich die U19 am Ende in einem spektakulären Spiel gegen den Niendorfer TSV zufrieden geben. Die Klauß-Elf drehte einen 0:3-Rückstand, kassierte aber in der Schlussphase den bitteren Ausgleich.

mehr