Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bürgertreff in Laußig wird zur Dauerbaustelle
Region Bad Düben Bürgertreff in Laußig wird zur Dauerbaustelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 29.07.2015
Das Ländliche Begegnungszentrum bleibt weiter Baustelle. Elektromeister Siegmar Wendt hat schon über 7000 Meter Kabel verlegt. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Laussig

Wie Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) auf der jüngsten Gemeinderatssitzung informierte, habe die Brandmeldeanlage installierende Firma darauf hingewiesen, dass auch der Fahrstuhl zwingend in das Alarmsystem einzubinden ist. "Das steht bisher nicht im Brandschutzkonzept, muss aber gemacht werden", begründete der Bürgermeister die reichlich 1000 Euro teure Investition. "Der Fahrstuhl fährt damit im Brandfall automatisch nach unten, öffnet sich und bleibt dann stehen."

Außerdem informierte er, dass es für eine erfolgreiche Abnahme auch noch Veränderungen im Bereich der Raiffeisenbank bedarf. Im Brandschutzkonzept sei im Bereich der Bankautomaten eine selbstschließende Tür vorgesehen, "die aber so schwer ist, dass sie kein Rentner aufbekommt", so der Ortschef. Hier wolle die Gemeinde deshalb mit dem Einzug einer Mauer zum Treppenhaus hin die Anforderungen erfüllen. Damit ist weiterhin ein ungehinderter Zugang zu den Bankautomaten gewährleistet.

Obwohl die hohen Brandschutzauflagen im Gemeinderat nur noch wenig Verständnis finden, stimmten die Räte dem Auftrag im Zusammenhang mit dem Fahrstuhl zu und nahmen die weiteren Baumaßnahmen zur Kenntnis. Das Gebäude, in dem früher regelmäßig 400 bis 500 Schulkinder ganz ohne diese Dinge ausgekommen waren, wird heute als Begegnungszentrum genutzt. Unter anderem betreibt hier die Heide Service Genossenschaft eine Seniorenanlaufstelle. Eigentlich sollte in diesem Jahr auch die Gemeindeverwaltung in dieses Gebäude einziehen. An diesem Plan hält Bürgermeister Lothar Schneider auch fest. "Allerdings wage ich derzeit zum Umzugstermin auch wegen der enormen Aufgabenfülle beim Hochwasser-Wiederaufbau und beim Abwasserbau keine Prognose mehr." © Kommentar, Seite 25

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.07.2015
Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lautes Geknatter dröhnt durch das idyllische Hammerbachtal nahe der nordsächsischen Kurstadt Bad Düben. Es klingt, als ob Holzfäller mit schwerem Gerät zu Werke gehen.

27.07.2015

Das für diesen Sonntag geplante Kurkonzert in Bad Düben fällt krankheitsbedingt aus. Doch im August soll es wieder zwei Konzerte auf dem Freisitz des Kurhauses geben, informierte Betreiberin Rita Krahl.

28.07.2015

Die Idee des betreuten Wohnens in Bad Düben stieß trotz einiger Skeptiker seinerzeit auf fruchtbaren Boden. Mit einem Bauplatz inmitten der Kurstadt konnte gleichzeitig eine innerstädtische Baulücke geschlossen werden.

27.07.2015
Anzeige