Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Bürgerzentrum soll 2014 fertig werden
Region Bad Düben Bürgerzentrum soll 2014 fertig werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 19.05.2015
Der Hof zwischen Ländlichem Bürgerzentrum (rechts) und der Grundschule Laußig ist fast fertig. Er besticht durch ein neues Pflaster und kleinen Grünflächen, die sich harmonisch in das Ensemble einfügen. Quelle: Nico Fliegner

Der Fokus wird nunmehr auf den Innenbereich gelegt. In diesem Jahr soll der neue Anlaufpunkt fertig werden.

Noch fehlen ein paar Pflasterabschnitte, noch grünt es nicht so, wie es eigentlich einmal grünen soll. Doch der Hof sieht - und das nach wenigen Wochen Bauzeit - durchaus schmuck aus, vor allem aus der Vogelperspektive. "Es geht voran", sagt Bürgermeister Lothar Schneider (parteilos) und zeigt sich zuversichtlich, was die noch offenen Arbeiten angeht.

Nachdem Dach und Fassade bereits im vorigen Jahr erneuert wurden und die Außenanlagen fast fertig sind, wird sich in den nächsten Monaten das Baugeschehen verlagern - und zwar in das Gebäude. Schneider macht keinen Hehl daraus, dass das Sanierungsvorhaben mitunter recht kompliziert ist. Vor allem der Brandschutz stellt hohe Anforderungen an die Kommune. "Hier müssen wir etliche Auflagen abarbeiten, unser Brandschutzkonzept befindet sich derzeit in der Überarbeitung", erklärt er. Denn die Sicherheitsstandards sind hoch - und die Gemeinde muss sie erfüllen, schließlich werden sich in dem Objekt einmal täglich Dutzende Menschen aufhalten.

Parallel finden bereits Arbeiten an der Elektrotechnik statt. Dabei müssen neue Leitungen und Schächte verlegt werden. Ebenso sind die Maler zugange. Was bereits steht, ist der neue Fahrstuhl mit benachbartem Treppenhaus. Dieser soll vor allem älteren Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, dienen, damit sie künftig Veranstaltungen im Saal besuchen können. Die alte Heizungsanlage wiederum, zuletzt ein Kostenfresser, muss ebenfalls noch generalüberholt werden, alte Technik neuer weichen.

Die Gemeinde investiert inklusive Fördermittel einen mittleren sechsstelligen Betrag in das einstige Schulgebäude. Genaue Zahlen konnte der Bürgermeister nicht nennen. Die werden aber vorliegen, sobald das Objekt fertig ist. Und das soll in diesem Jahr der Fall sein. "Unser Ziel ist die Fertigstellung in 2014", betont Schneider. Dann wird auch die Gemeindeverwaltung in das LBZ einziehen - das Haus damit erster Anlaufpunkt für die Laußiger Bevölkerung sein. Schon jetzt befinden sich Bildungsträger und Vereine darin, Seniorengruppen treffen sich regelmäßig.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 29.04.2014
Von Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_32384]Bad Düben. Mittelalterliches Flair herrschte am Wochenende auf dem Gelände um die Burg Düben. Da war nicht allein historisches Handwerk zu bestaunen und Musik zu hören, sondern es gab auch manches Spektakel zu erleben.

28.04.2014

Es ist eines der viel diskutierten und umstrittenen Vorhaben in der Kurstadt: die vom Schweinemastkonzern Straathof geplante Erweiterung der Zuchtanlage in Wellaune von derzeit 6000 auf 37 000 Tieren.

19.05.2015

Vertreter der Stadt Bad Düben und der potenziellen Schnaditzer Schlosskäufer haben sich dieser Tage zu einem ersten Gespräch getroffen. Wie Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) auf Nachfrage mitteilte, habe Interessent Horst Ramp im Bad Dübener Rathaus erläutert, was die fünfköpfige Investorengruppe mit dem Schloss plant.

19.05.2015
Anzeige