Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Das ist der größte Holztisch in der Dübener Heide
Region Bad Düben Das ist der größte Holztisch in der Dübener Heide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 26.09.2018
Laußigs Bürgermeister Lothar Schneider (links) gratuliert Klaus Möbius am Riesentisch zu seinem 76. Geburtstag. Auch Ehefrau Karin freut sich mit. Quelle: Steffen Brost
Durchwehna

Das war vor zwölf Jahren. Jetzt machen ihm die Knochen ganz schön zu schaffen. Dennoch ließ es sich der 76-Jährige nicht nehmen, seinen Riesentisch vor seiner Haustür noch einmal auf Vordermann zu bringen. Denn seit Jahren nagen Wind und Wetter am Holz. „Ich war Schiffbauer von Beruf und hatte schon immer viel mit Holz zu tun. Mit der Rente habe ich auf meinem Grundstück etwas weitergebaut. Herausgekommen sind ein Riesentisch und eine Riesenbank. Dazu noch ein paar überdimensionale Holzmöbel. Ein Teil davon ist leider schon verwittert“, erzählt er.

Gigantische Maße

Der 5,20 mal 2,50 Meter große Tisch sowie die fast drei Meter lange massive Holzbank sind bei den Touristen beliebt. Immer wieder halten Autos an, stoppen Wanderer und Radfahrer. Sie machen Fotos oder legen eine Rast am Riesentisch ein. „Es gibt hier auch einen Radfahrer aus der Region, der hier auf der überdachten Riesenbank gelegentlich übernachtet“, weiß Möbius.

Unterstützung aus dem Dorf

Eigentlich wollte und konnte Klaus Möbius seine Rekordmöbel gar nicht mehr renovieren. „Ich wollte sie abreißen. Doch aus dem Ort habe ich viel Zuspruch und dann auch Unterstützung bekommen. Rudolf Schäfer half mir bei der Organisation etwas mit. Die neue Tischplatte ist übrigens in Schwemsal entstanden“, erzählt Möbius.

Auch der Durchwehnaer Lothar Wolf freut sich über die Erneuerung der Möbel. „Das ist doch ein Hingucker und muss unbedingt erhalten bleiben“, so der Rentner. Genauso sieht es Bürgermeister Lothar Schneider, der jetzt dem Erbauer nachträglich zum 76.Geburtstag gratulierte. Gemeinsam wurde am Riesentisch auf das neue Lebensjahr angestoßen.

Ratssitzung am Tisch

„Das ist so etwas wie der runde Tisch. Das ist ein echt guter Gedanke. Man sollte in der heutigen Zeit vielmehr wieder am Tisch zusammenkommen und reden. Das würde manche Probleme wesentlich einfacher lösen. Nicht nur in der großen Politik“, so Schneider. Das Gemeindeoberhaupt erinnert sich noch gern an die gemeinsame Ratssitzung der Orte Kossa und Durchwehna am Riesentisch. Das war die Grundlage für die Gemeindefusion mit Laußig.

Von Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trickbetrüger wollten am Montag von einer 81-Jährigen in Bad Düben 900 Euro erbeuten. Gleich fünf Mal riefen sie über den Tag verteilt die Seniorin an und bedrängten sie immer wieder.

26.09.2018

So zeitig wie nie haben die Störche in diesem Jahr die Region Nordsachsen wieder verlassen. Warum das so ist, dafür haben die Experten nur eine Erklärung.

26.09.2018

Neben Deutsche Glasfaser startet nun auch die Telekom den Breitbandausbau in Bad Düben – und das sogar landkreisweit. Am Dienstag informierte das Unternehmen im Heide Spa über die Pläne. Für Bad Düben bedeutet das: Hier muss nochmal gebuddelt werden.

26.09.2018