Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Diez und Bad Düben feiern ein viertel Jahrhundert

Städtepartnerschaft Diez und Bad Düben feiern ein viertel Jahrhundert

Kurz nach der Wende schossen die Städtepartnerschaften nur so aus dem Boden. Gefunden haben sich in dieser Phase auch Bad Düben in Sachsen und Diez in Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr besteht die Verbindung 25 Jahre.

2011 war anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft einer der derzeit bekanntesten Diezer in Bad Düben: der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger. Vincent Hennig (damals 9) überreicht einen Fanschal und einen Wimpel.

Quelle: Manfred Lüttich

Bad Düben. Bei den auf Fünf endenden Jubiläen ist Diez dran, bei denen mit Null Bad Düben. Und da es 2016 genau 25 Jahre her ist, dass Bad Düben und Diez ihre partnerschaftlichen Verbindungen eingegangen sind, fahren die Kurstädter im Herbst ins anerkannte Heilbad, um zu feiern. Drei Tage lang sind die Sachsen im rund 500 Kilometer entfernten Rhein-Lahn-Kreis. Los geht es am 30. September. Und obwohl bis dahin noch Zeit ist, gibt es schon jetzt genaue Pläne.

Eine erste Einstimmung bietet der 20. Mai. Dann eröffnet im Bad Dübener Naturparkhaus eine Ausstellung mit Werken Diezer Künstler. „Ohne Titel“ heißt die Schau, die Arbeiten von Gretelore Herr und Renate Kuby zeigt. In ihren Arbeiten möchte Gretelore Herr das Besondere im Alltäglichen zur Geltung bringen. Sie porträtiert Mitmenschen und Umwelt gern aus ungewöhnlichen Blickwinkeln, egal ob mit der Kamera, dem Bleistift oder Pinsel und Farbe. Renate Kuby studierte Malerei und Maltherapie in der Alanus-Hochschule der musischen und bildenden Künste bei Bonn. Regelmäßig erteilt die Künstlerin im Atelier an der Schaumburger Straße Malunterricht, gibt handwerkliche Tipps, eröffnet den Teilnehmern ihrer Kurse neue Perspektiven.

Ende September startet die dreitägige Fahrt nach Diez. Dabei sind neben Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) die Kurrende sowie Delegationen des Stadtrates, der katholischen Kirche und der Freiwilligen Feuerwehr. Mit an Bord ist Rita Janecek. Die Hobby-Fotografin stellte vor einigen Jahren auf der Burg Aufnahmen von vor 25 Jahren und heute gegenüber. „Diese Schau, ergänzt mit neuen Fotos soll im Haus Eberhardt gezeigt werden“, so Münster. Tag Nummer zwei – der Sonnabend – steht im Zeichen der Festveranstaltung. Am Abend der Begegnung geben Kurrende und Chor aus Diez ein Konzert. Eines, das unter einem besonderen Stern steht. Es ist das erste nach der Ära Lothar Jakob. Der langjährige Kantor geht in den Ruhestand.

Weitere Begegnungen sollen bereits in den Stunden davor stattfinden. In Diez gibt es eine Bad Dübener Straße – ebenso wie die Kurstadt in der Nähe der Reha-Klinik eine Diezer Straße hat. „Wir kennen viele Bewohner dort gut. Ein Treffen ist geplant, wir werden einen Baum pflanzen“, kündigt die Bürgermeisterin an. Vor der Rückfahrt am 2. Oktober findet noch ein Gottesdienst in der katholischen Kirche statt, Städteführungen in Limburg und Diez sowie Begegnungen auf dem Marktplatz sind geplant.

Auch wenn die Euphorie der Städtepartnerschaften, die im Zuge der Annäherung beider deutscher Staaten nach der Wende wie Pilze aus dem Boden schossen, mittlerweile verflogen ist – Astrid Münster hält an der Idee fest. „Ich stelle immer noch große Unterschiede zwischen Ost und West fest“, sagt die 43-Jährige. Es gäbe viele Bereiche, bei denen sich der eine vom anderen etwas abgucken könne. „Die Diezer haben eine Erstaufnahmeeinrichtung für rund 1000 Flüchtlinge in der ehemaligen Freiherr-vom Stein-Kaserne.“ Es sei beeindruckend, wie ruhig und organisiert das Ganze vonstatten gehe. Die Verwaltung geht offensiv mit dem Thema um, auf der Stadt-Seite hat die Unterkunft eine feste Rubrik, die Ansprechpartner und Pressemeldungen und vieles mehr enthält. „Da können wir uns durchaus etwas abgucken“, stellt Astrid Münster fest. Oder die Einführung der doppischen Haushaltsführung: Diez habe diese vor vier Jahren eingeführt, Düben erst jetzt. Gemeinsamkeiten ergäben sich aus der Tatsache, das die Lahn-Stadt ebenso wie die Kurstadt mit leerstehenden Geschäften in der Innenstadt habe und nach Konzepten suche. „Beide Städte sind Tourismusmagnete. Wir liegen am Mulderadweg, Diez am Lahn-Radwanderweg“, so Münster. Ein Selbstläufer sei die Partnerschaft aber nicht. Mit der Amtsaufgabe des langjährigen Bürgermeisters Gerhard Maxeiner Mitte 2014 sei in den Amts- und Ratsstuben ein Generationswechsel erfolgt. Sie setze deshalb auf einen regelmäßigen Austausch zwischen Verwaltung und Stadträten.

1991 ist die Partnerschaft zwischen den Städten Bad Düben und Diez unterzeichnet worden. Angeregt von der Städtepartnerschaft suchte im Jahre 1993 die damalige Vorsitzende des Bad Dübener Pfarrgemeinderates, Lieselotte Hickmann Kontakt zur Diezer katholischen Pfarrgemeinde. Am 30. Oktober 1993 wurde die Kirchenpartnerschaft mit einer Altarweihe in Diez gefeiert.

Die Dübener fahren im Herbst mit Bussen nach Diez. Interessenten, die mitfahren wollen, können sich im Rathaus melden.

Von Kathrin Kabelitz

Bad düben 51.5943957 12.5893753
Bad düben
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr