Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Dubiose Gewinnbriefe aufgetaucht
Region Bad Düben Dubiose Gewinnbriefe aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 29.07.2010
Anzeige

. „Herzlichen Glückwunsch", heißt es darin. „Sie haben bei dem Jackpot-Gewinnspiel 10 000 Euro Bargeld gewonnen." Schön und gut. Das Geld bekommt der der Kantor aber nicht aufs Konto überwiesen, sondern soll es von einem Repräsentanten ausgezahlt bekommen. Und dafür müsste er sich auf eine Busfahrt begeben, am 9. August soll die stattfinden und in „das Naturparadies Talsperre Kriebstein" führen. Versprochen werden eine kostenlose Rundfahrt, Stadtbesichtigung und Bauernmarkt. Und natürlich die Entgegennahme des Gewinns.

Dass das alles nur eine Masche ist, um Leute auf eine billige Kaffeefahrt zu locken, auf der dann Produkte zu überteuerten Preisen verkauft werden, ist dem Kantor längst klar. Er will aber die Dübener, die vielleicht ähnliche Post der Superplus Reisen UG bekommen haben, warnen. Denn „es scheint ja immer noch zu funktionieren", sagt Britze zum Thema Kaffeefahrten und Abzocke.

Er hat seine Einladung von einem Experten, der auf dem Internetportal

www.kaffeefahrttermine.de vor Offerten dieser Art warnt, prüfen lassen. Und der bescheinigte ihm jetzt schwarz auf weiß: Finger weg! „Uns ist in den sechs vergangenen Jahren keine nennenswerte wahre Gewinnauszahlung bekannt", antwortet der Kenner der Szene, Thomas Wiegand. Die dubiose Reise-Firma sitzt übrigens in Stuhr in Niedersachsen. Weder Adresse noch Telefonnummer sind bekannt.

Nico Fliegner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[image:phpe82JxL20100728162220.jpg]
Bad Düben. Die Insel inmitten des Kreisverkehrs in Bad Düben am Ortsausgang Richtung Schwemsal erregt weiter die Gemüter.

28.07.2010

Bad Düben. Cornelia Hannemann ist die neue Frau am anderen Ende der Leitung des Bad Dübener Bürgertelefons. Bis Jahresende nimmt die Tauchaerin alle Anrufe rund um die Sorgen und Nöte der Kurstädter entgegen.

28.07.2010

Bad Düben. Was soll ich werden? Laut einer Umfrage der Bertelsmann-Stiftung hat jeder dritte Schüler Zweifel, ob er den richtigen Beruf wählt.

24.07.2010
Anzeige