Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Düben-Baustelle: Windmühlenweg bis 2016 dicht

Düben-Baustelle: Windmühlenweg bis 2016 dicht

Lange war es ankündigt, nun geht es tatsächlich los: Am 5. Oktober startet der Ausbau des Windmühlenweges in Bad Düben. Wie berichtet, geht es um einen rund 800 Meter langen Abschnitt zwischen Gustav-Adolf-Straße und Postweg.

Der Stadtrat hat im August den Auftrag an den günstigsten Anbieter, die Bau- und Haustechnik Bad Düben, für rund eine Million Euro vergeben, das liegt rund 200 000 Euro unter der ursprünglichen Kostenberechnung. Das Projekt wird in einzelnen Bauabschnitten realisiert. Der erste liegt zwischen Postweg und nördlicher Kurve Windmühlenweg, Höhe Nummer 28 (Containerstandort).

Gebaut wird bis Juli 2016. Bis dahin bleibt der Windmühlenweg für den gesamten Durchgangsverkehr gesperrt. "Deshalb können auch die beiden Bushaltestellen nicht angefahren werden. Die Ersatzhaltestellen befinden sich während der Bauzeit in der Schmiedeberger Straße. Außerhalb der jeweiligen Abschnitte bleiben die Wohngrundstücke und Stellplätze erreichbar. Für die Zufahrt zum Wohnblock Windmühlenweg 30 wird im Zuge des ersten Bauabschnitts eine alternative Zufahrt aus Richtung Oberschule geschaffen", heißt es aus dem Bauamt der Stadt.

Während des Ausbaus des Wind- mühlenweges werden wie berichtet auch verschiedene Ver- und Entsorgungsleitungen neu verlegt. Im ersten Bauabschnitt betrifft das den Straßenentwässerungskanal, Teile des Mischwasserkanals und der Gasleitung. So investiert der Zweckverband Abwassergruppe Dübener Heide rund 65 000 Euro in die teilweise Erneuerung der Kanäle. Die Glascontainer am Ende des ersten Bauabschnitts werden vorübergehend in den nördlichen Postweg umgesetzt, die Textilcontainer entfernt. Wie von den Anwohnern gewünscht, wird hier und im sich nördlich anschließenden Wohngebiet künftig nur Tempo 30 erlaubt sein. Damit gilt nach Bauende für das gesamte Siedlungsgebiet zwischen Schmiedeberger Straße und Gustav-Adolf-Straße Tempo 30. ka

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.09.2015

LVZ_Kul_1

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

28.04.2017 - 12:03 Uhr

Die Eilenburger bestreiten am Sonnabend ihr vorletztes Heimspiel in der laufenden Sachsenligasaison gegen Aufsteiger VfB Zwenkau.

mehr