Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Dübener Azubis erreichen Platz eins bei Wettstreit
Region Bad Düben Dübener Azubis erreichen Platz eins bei Wettstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 19.05.2015
Falk Stolpe (links) und Christian Palkies (rechts) zeichnen ihre Auszubildenden Sebastian Schröter und Martin Sperlich aus. Quelle: Steffen Brost

Dafür wurden sie jetzt von Falk Stolpe und Christian Palkies aus der Geschäftsleitung ausgezeichnet.

Sebastian Schröter ist 19 Jahre jung und lernt im zweiten Jahr den Beruf des Maurers. Martin Sperlich ist 26 und Auszubildender im Straßenbau. "Der Job macht mir Riesenspaß. Ich mache nicht nur eine normale Berufsausbildung, sondern habe meine Facharbeiterausbildung mit einem Ingenieursstudium verbunden", erzählt Sperlich. Auch seine Kollege Sebastian Schröter findet nur lobende Worte für seinen Betrieb. "Maurer ist ein abwechslungsreicher Beruf mit vielen Perspektiven danach. Ich hoffe, dass mich die Bau- und Haustechnik nach meiner dreijährigen Ausbildung übernimmt. Mit meinen Leistungen bin ich zufrieden und auf einem guten Weg, mein Ziel zu schaffen", so Schröter.

Bei dem Leistungsvergleich mussten die beiden mit anderen Auszubildenden aus dem Freistaat Sachsen eine Art Gesellenprüfung absolvieren. "Im Vordergrund standen Theorie und ein praktischer Teil. Ich musste beispielsweise zwölf Steinschichten mit verschiedenen Einbauten machen. Die 84 von insgesamt 100 möglichen Punkten reichten zu Platz eins", freute sich Schröter. Sein Kollege Sperlich hatte die Aufgabe, eine Gehwegfläche mit verschiedenen Materialien sowie ein Mosaik- und Kleinpflaster zu gestalten. Auch das löste er mit Erfolg.

Bauleiter Christian Palkies und Falk Stolpe aus der Personalabteilung des 400 Mitarbeiter zählenden Unternehmens sind glücklich über ihre erfolgreichen Auszubildenden. "Zurzeit bilden wir in den Bereichen Hoch- und Tiefbau, Haustechnik, Verwaltung, Kfz und Lagerlogistik aus. Aktuell suchen wir noch Lehrlinge vor allem im Bereich Tiefbau. Bewerbungen nehmen wir gerne entgegen", hofft Stolpe auf neuen Nachwuchs in der "Bau- und Haustechnik-Familie".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 27.06.2013

Steffen Brost

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Jahren gibt es eine rege Kontroverse im Dorf, was die Pappeln auf dem Sportplatz angeht. Schon einmal sollten sie weg, weil bei Wind Äste beinahe auf eine Einwohnerin gefallen wären, die mit Kinderwagen in der Aue spazierte.

19.05.2015

Elvira Koch ist eine von über 50 Tagesmüttern in Nordsachsen. Sie macht ihren Beruf aus Leidenschaft. Im Laußiger Ortsteil Gruna betreut sie seit neun Jahren bis zu fünf Kinder im Alter von bis zu drei Jahren.

19.05.2015

Die katholischen Gemeinden "Heilige Familie" in Bad Düben und "Herz Jesu" in Diez sind in Feierstimmung. Am Wochenende wollen sie das 20-jährige Bestehen der Partnerschaft begehen.

19.05.2015
Anzeige