Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bad Düben Dübener Fantasy-Autorin bringt neue Werke heraus und hat schon neue Ideen
Region Bad Düben Dübener Fantasy-Autorin bringt neue Werke heraus und hat schon neue Ideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 13.08.2017
Stephanie Weichhold mit der Legende der mystischen Krieger und Tessa. Letzteres Cover gestaltete ihre amerikanische Freundin Emely Joy Ashman. Quelle: Foto: Wolfgang Sens
Anzeige
Bad Düben

Dem Samstag fiebert Stephanie Weichhold gespannt entgegen. Die 28-jährige Bad Dübenerin bekommt, wie sie es mit einem Augenzwinkern ankündigt, zweieiige Zwillinge. Gewissermaßen. An diesem Tag erscheinen die jeweils zweiten Bände ihrer Fantasy-Romane „Die Legende der mystischen Krieger“ und „Tessa“. „Befreiung“ und „Die Zeitenwandlerin“ sind die Werke überschrieben.

Die ersten Bände erschienen 2016 und 2017

Für die mystischen Krieger, die sechs Freunde, die von einem kleinen Dorf auf die verlassene Insel gelangen und dort fürs Gute kämpfen, werden die Aufgaben nun immer größer. Sie müssen gleich zwei Magier besiegen. Tessa, die 15-Jährige Heldin des zweiten Buches, hat eine geheimnisvolle Vergangenheit und steht zusammen mit Freundin Soraya ebenfalls vor der Herausforderung, die Vorherrschaft eines Zauberers auszulöschen.

Ihre Fortsetzung finden damit die 2016/17 erschienenen Erstlingswerke ihrer Fantasy-Geschichten, die ab und an mit einem Schuss eigener Lebens-Realität versehen sind. Die LVZ hatte im März darüber berichtet. Das habe ihr viel positive Resonanz eingebracht: „Viele haben mich angesprochen, wollten die Bücher lesen. Freunde haben mir Manuskripte eigener Werke geschickt, damit ich sie korrigiere.“ Mit den Kriegern geht gewissermaßen auch ein Stück Kindheits-Geschichte zu Ende. Begonnen haben die Arbeiten an diesem Band, als die Noitzscherin, die mit ihrem Freund in Bad Düben lebt, mit dem Verfassen des ersten Aufsatzes in der 4. Klasse und dem Lesen der Harry-Potter-Romane die Faszination Schreiben und speziell das Fantasy-Genre für sich entdeckte. Zahllose Manuskriptzeilen hat sie verworfen, umgeschrieben, zur Seite gelegt, neu verfasst. Mittlerweile ist der erste Band erschienen, nun der zweite: „Irgendwann muss es mal beendet sein. Ich würde aber sofort Stellen finden, die ich jetzt anders schreiben würde.“ Kaum sind die Buch-Klappen geschlossen, denkt die Kita-Erzieherin, die zum Schreiben den Schreibblock, den immer gleichen Tintenroller, eine Idee und als Inspiration auch mal die Musik von Jimmy Kelly braucht, weiter. Für den definitiv letzten Band der Krieger sind die ersten Ideen notiert, für Tessa gibt es ein Vorwort. Wohin da die Reise da geht, weiß die Autorin noch nicht.

Bücher im Internet bestellbar

Lange hatte es gedauert, ehe sie als Selbst-Herausgeberin eine Druckerei fand, die Auflagen ab einem Exemplar ermöglichten. Auf der epubli-Plattform ist dies im Internet möglich, Interessenten können die Titel bestellen und bekommen sie in gedruckter Buch-Form zugesandt. Der Traum, dass sich ein Verlag für ihr Schaffen interessiert, besteht. Pläne gibt es reichlich, ein Kinderbuch soll entstehen, beim Anblick einer Abbildung im Internet entstand spontan die Idee für ein neues Werk – natürlich Fantasy.

Die Legende der mystischen Krieger, www.epubli.de; 387 Seite, 14,99 Euro.
Tessa,, www.epubli.de; 325 Seiten, 13,99 Euro

Von Kathrin Kabelitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizeihauptkommissar Florian Sensmeier verabschiedete jetzt 82 Frauen und Männer in Bad Düben, die in Dienststelle nach Fuldatal wechseln. Dort werden die angehenden Polizisten ihr drittes und letztes Dienstjahr absolvieren, ehe sie bundesweit an Flughäfen und Bahnhöfen in Frankfurt, Stuttgart oder München zum Einsatz kommen.

10.08.2017

In Bad Düben wollen die Mieter lieber Dusche statt Wanne. Die Wohnungsbaugesellschaft Bad Düben reagiert auf diese Wünsche, wertet derzeit aber vor allem das Viertel Am Schalm auf.

12.08.2017

Die 19 Mitglieder der Laußiger Heide Service eG haben sich im vergangenen Jahrzehnt als Dienstleister im ländlichen Raum längst einen Namen gemacht. Jetzt hat der Aufsichtsrat einem Wechsel im Vorstand der eingetragenen Genossenschaft zugestimmt.

09.08.2017
Anzeige