Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 0 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Dübener Sternsinger sammeln Geld für Bolivien

Spendenaktion Dübener Sternsinger sammeln Geld für Bolivien

Sie sind als Heilige Drei Könige gekleidet und ziehen in diesen Tagen durch die Städte und Gemeinden. Die Sternsinger bringen den Menschen Gottes Segen und sammeln in Bad Düben, Eilenburg und Delitzsch Geld für wohltätige Zwecke. Die Spenden sind in diesem Jahr vorrangig für Projekte in Bolivien gedacht.

Die Sternsänger besuchten am Mittwoch das Bad Dübener Rathaus und überbrachten den Segen Gottes.

Quelle: Steffen Brost

Bad Düben. Es dürfte eine der wohl größten Hausbesuchs-Aktionen sein, zu der Sternsinger überall auf der Welt in der Zeit vom 25. Dezember bis zum 6. Januar und teilweise auch darüber hinaus unterwegs sind und Geld für wohltätige Zwecke sammeln. So auch in diesen Tagen in Bad Düben, Eilenburg und Delitzsch und Umgebung, wo die Aktion auf Hochtouren läuft. Am Mittwoch waren die Mädchen und Jungen der katholischen Gemeinde gemeinsam mit Gemeindereferentin Gisela Frank in Bad Düben unterwegs. Ihre Tour startete am Rathaus, wo sie von Sylvio Grahle und Monika Fichte empfangen wurden. Danach ging es weiter durch die Geschäfte in der Innenstadt. Gottes Segen überbrachten sie in Altersheimen der Awo und der Diakonie, in Geschäften und Arztpraxen.

Ein Neuling im Team ist der sechsjährige Richard Schwietzer. „Ich bin in diesem Jahr zum ersten Mal dabei. Mir macht das Spaß. Den Text für das Lied und die Sprüche habe ich ein bisschen auswendig gelernt, auch wenn wir ablesen dürfen.“ Der 14-jährige Manuel Chlodek ist dagegen schon so etwas wie ein alter Hase: „Ich mache das schon viele Jahre. Es gefällt mir, den Menschen eine frohe Botschaft zu überbringen“, sagte er.

Gisela Frank ist seit 1990 jedes Jahr vorm Jahreswechsel mit den Sternsingern in der Stadt unterwegs. Sorge, Interessenten zu finden, die mitmachen, hat sie nicht. Die Aktion komme sowohl bei den Kindern als auch den Dübenern immer gut an. Gemeinsam mit Haus-Segnern ist Frank später auch noch in Privat-Haushalten zu Gast.

Auch in Delitzsch und Eilenburg erteilen die Sternsinger Gottes Segen. So sind in der Loberstadt 22 Kinder in Gruppen unterwegs. In diesem Jahr sammeln sie Geld für das Projektland Bolivien. Dort sollen Schulen und Krankenhäuser gebaut werden. Das Geld kommt aber auch den Kindern vor Ort zugute.

Von Kathrin Kabelitz und Steffen Brost

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bad Düben

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr